News

Bragi Dash Pro: Diese Bluetooth-Kopfhörer sind Computer fürs Ohr

Mit den Kopfhörern Dash Pro von Bragi sollen die User mehr als nur Musik hören.
Mit den Kopfhörern Dash Pro von Bragi sollen die User mehr als nur Musik hören. (©Bragi 2017)

Kabellose Hearables sind in, das beweist der Erfolg der Apple AirPods. Der Kickstarter-Durchstarter Bragi will jedoch noch einen draufsetzen und bringt nach dem Dash nun die nächste Generation innovativer Bluetooth-Kopfhörer auf den Markt: die Bragi Dash Pro – und diese können mehr, als nur einen guten Sound liefern.

Die neuen Bluetooth-Kopfhörer kommen in zwei Varianten als Bragi Dash Pro und Dash Pro tailored by Starkey. Bei Letzteren handelt es sich um die High-Class-Variante in Zusammenarbeit mit dem Luxus-Audio-Hersteller Starkey, die bei einem der 5.000 Partner in den USA und Kanada individuell auf den Hörkanal des Trägers angepasst werden kann. Beide Modelle kündigte Bragi großspurig als "welterster nach Maß gefertigter, kabelloser Ohr-Computer" an. Nicht ohne Grund: Fünf Stunden Akkulaufzeit, ein Lade-Case, das zusätzliche fünf Akkuladungen ermöglichen soll, eine verbesserte Audio-Transparenz, die One-Touch-Bluetooth-Verbindung und das automatische Workout-Tracking über 27 Sensoren sollen für die Bragi Dash Pro sprechen. Doch das ist noch lange nicht alles.

Dolmetscher fürs Ohr

Durch das neuste Update Bragi OS 3 verfügt die Dash Pro zusätzlich über ein weiteres innovatives Feature: einen Echtzeit-Sprach-Übersetzer unterstützt durch iTranslate. Der kleine Dolmetscher im Ohr beherrscht 40 verschiedene Sprachen, vorausgesetzt die Bluetooth-Kopfhörer sind mit einem Apple-Gerät verbunden, auf dem die iTranslate Pro App installiert ist. Besitzer der Dash Pro Kopfhörer können das Feature 30 Tage kostenlos testen, bevor sie für den Service in den Geldbeutel greifen müssen.

 Es geht auch noch exklusiver: Die Dash Pro by Starkey werden individuell an das Ohr des Trägers angepasst. fullscreen
Es geht auch noch exklusiver: Die Dash Pro by Starkey werden individuell an das Ohr des Trägers angepasst. (©Bragi 2017)

Das kostet das Audio-Erlebnis

Apropos Geldbeutel: Wer seine Apple Airpods bereits in die Ecke werfen möchte, sollte die Preise der beiden Dash Pro-Modelle kennen, denn die smarten Kopfhörer sind nicht gerade ein Schnäppchen. Die Basis-Version ist laut TechCrunch für rund 329 US-Dollar, umgerechnet etwa 296 Euro, zu haben. Die Dash Pro by Starkey kosten hingegen satte 499 Dollar, also knapp 450 Euro.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben