News

Bulletproof Coffee andersherum: Jetzt kommt die Kaffeebutter

Käse und Marmelade waren gestern: In Japan kommt jetzt Kaffeebutter aufs Brot.
Käse und Marmelade waren gestern: In Japan kommt jetzt Kaffeebutter aufs Brot. (©Pavlo_K/ThinkstockPhotos 2017)

Vor einigen Jahren war Bulletproof Coffee in aller Munde – im wahrsten Sinne des Wortes. Der flüssige Kaffee-Butter-Mix galt als Energiewundermittel und All-in-one-Frühstück. Nun dreht ein neuer Food-Trend das Prinzip einfach um: Kaffeebutter bringt das Koffein aufs Brot.

Für viele muss es beim Frühstück einfach schnell gehen. Je weniger Zeit auf die Nahrungsaufnahme entfällt, desto besser. Bulletproof Coffee präsentierte sich 2014 als die Ideallösung für alle Gestressten: Statt Kaffee und Brot getrennt zu essen, werden ein großzügiger Klecks Weidelandbutter und ein Löffel Kokosöl direkt in den Filterkaffee gerührt – fertig ist das flüssige Frühstück, das auch noch satt machen soll. Der japanische Konzern Megmilk Snow Brand will den Spieß nun umdrehen. Das Unternehmen bringt demnächst Kaffeebutter auf den Markt. Den benötigten Energieschub können sich Koffein-Junkies demnach bald auch mit einem Brot holen. Erste Bilder des Produkts wurden von japanischen Medien online verbreitet.

Kaffeebutter für alle?

Der Haken: Zunächst landet die Kaffeebutter nur in Japan auf dem Frühstückstisch. Megmilk Snow Brand plant den dortigen Launch des neuen Aufstrichs für den 1. März, passend zum 55. Jubiläum des beliebten Kaffees, den die Firma vornehmlich vertreibt. An dessen Geschmack soll die Kaffeebutter erinnern, verkündet das Unternehmen in einem Statement laut Independent. Nur ein wenig süßer und mit einem "leicht milchigen Beigeschmack" soll die Creme daherkommen. Wie viel Koffein enthalten sein wird und ob der mutmaßliche neue Food-Trend schon bald nach Europa herüberschwappt, ist bislang nicht bekannt.

Keine Alternative zum Bulletproof Coffee

Dem Bulletproof Coffee dürfte die Kaffeebutter trotz der smarten Idee jedoch keine Konkurrenz machen. Schließlich wurde er in den vergangenen Jahren vor allem von Diätgurus und Fitnessfans gefeiert. Der Grund: Der "kugelsichere Kaffee" soll den ultimativen Energieschub am Morgen bringen und das ganz ohne die üblichen Kohlenhydrate und Zucker. Abnehmen ohne Hunger, versprachen die Anhänger des Bulletproof Coffee – da dürfte die Scheibe Brot mit süßer Kaffeebutter nicht als Alternative infrage kommen.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben