News

Dank ISO 4,5 Millionen: Canon ME20F-SH macht die Nacht zum Tag

Wer bei Nachtsichtgeräten immer noch an schemenhafte grün-schwarze Bilder denkt, kennt die Canon ME20F-SH noch nicht. Mit einer Empfindlichkeit von ISO 4,5 Millionen lässt die Kamera pechschwarze Nacht aussehen wie Tageslicht – und das sogar in Farbe.

Update vom 12. April 2017: Das unten beschriebene Video hat sich im Zusammenhang mit der ME20F-SH als Fake herausgestellt. Das Material stammt nicht von der Canon-Kamera, sondern vom für militärische Zwecke entwickelten Modell X27 der Firma SPI Infrared. Eine andere Version des Videos, aus dem das hervorgeht, wurde statt des ursprünglichen Videos hier eingebettet.

Ursprüngliche Meldung vom 11. April 2017: Für den Preis eines Mittelklasseautos kannst Du jetzt im Dunklen fast so gut sehen, wie am Tag. Kamerahersteller Canon hat mit seiner ME20F-SH ein Modell im Sortiment, das für knapp 30.000 US-Dollar Videos in fast völliger Dunkelheit dreht, die aussehen, als habe man sie an einem netten Sommertag aufgenommen.

Canon ME20F-SH: Nachtsicht in Farbe

Möglich macht das ein extrem empfindlicher Bildsensor mit einem Wert von knapp ISO 4,5 Millionen, der auch winzigste Lichtabstrahlung noch einfängt und so die Helligkeit der Umgebung mitsamt der Farbgebung rekonstruieren kann. Ein neues Video bei YouTube stellt die Leistungsfähigkeit des Geräts eindrucksvoll unter Beweis. Grünes Gras, akzentuierte Berge, eine Straße, Häuser: Alles sieht zunächst aus, als habe man es tagsüber gefilmt. Nur die seltsam grellen Lichter in der Ferne machen stutzig – und natürlich der Sternenhimmel, der das Ganze endgültig als Nachtaufnahme erkennbar macht.

Einsatzmöglichkeiten in der Katastrophenhilfe

So beeindruckend die Technik ist, so nützlich könnte sie auch sein. Zum einen natürlich für Filmemacher, die unter wenig idealen Lichtbedingungen drehen müssen. Zum anderen könnte die Canon ME20F-SH aber auch Leben retten: Canon hat der Kamera kürzlich mit einer Drohne das Fliegen beigebracht, wie das Fotografiemagazin DP Review berichtet. Bei Naturkatastrophen könnte das schwebende Auge selbst in der Nacht aus der Luft die Suche nach Vermissten fortsetzen.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben