News

Das MIT entwickelt kabelloses Schlafmonitoring mit Radiowellen

Der neue Schlaftracker des MIT ist äußerst unauffällig, aber ein echter Alleskönner.
Der neue Schlaftracker des MIT ist äußerst unauffällig, aber ein echter Alleskönner. (©Shichao Yue / MIT 2017)

Ein unscheinbares Gerät aus der Ideenschmiede des Massachusetts Institute of Technology (MIT) soll schon bald zum Traum aller Schlaflosen werden: Statt wie bislang beim klinischen Schlafmonitoring komplett verkabelt zu werden, sollen Atmung und Bewegung des Schlafenden in Zukunft mithilfe von Radiowellen aufgezeichnet und ausgewertet werden.

Das Ziel des Entwicklerteams vom MIT war es, eine bequeme und einfachere Methode zum Schlafmonitoring zu finden. Denn: Um die Ursachen von Schlafstörungen festzustellen, waren bislang Elektroden nötig, die am Körper des Schlafenden angebracht werden mussten – was diesen wiederum oft vom Schlafen abhielt. Um dieses Problem zu umgehen, nutzen die Forscher Radiowellen.

So funktioniert die MIT-Erfindung

Die Radiowellen werden permanent von einem Gerät ausgesendet und vom Körper des Schlafenden zurückgeworfen, sodass das System selbst kleinste Bewegungen wahrnehmen kann. Die Bewegungen werden anschließend durch das System verarbeitet, sodass genaue Aussagen über Schlafphasen, anhaltende Unruhe und sogar Atemfrequenzen getroffen werden können.

Vorteil gegenüber Wearables

Nach Meinung der Studienleiterin Dina Katabi hat das Gerät des MIT deshalb auch deutliche Vorteile gegenüber handelsüblichen Schlaftrackern in Form von Wearables. Diese seien zwar toll, ihre Vision sei jedoch ein "Invisible" gewesen, so Katabi im Gespräch mit TechCrunch. "Es ist ein Gerät, das im Hintergrund deines Zuhauses verschwindet, aber zur selben Zeit jegliche Art von Gesundheitsproblemen nur mithilfe von kabellosen Signalen überwacht", erklärte die Professorin.

Dies könnte auch für die Schlafforschung hilfreich sein, erläutert Katabi für MIT News. Statt eine Schlafstudie nur über wenige Monate durchzuführen, könnte diese konstant fortlaufen, ohne, dass der Proband etwas an seinem üblichen Verhalten anpassen müsste.

Neueste Artikel bei TURN ON Lifestyle

close
Bitte Suchbegriff eingeben