News

Die FitGenie-App ist ein smarter Kalorienzähler mit KI

Die App FitGenie will mehr sein als eine Kalorienzähler-App.
Die App FitGenie will mehr sein als eine Kalorienzähler-App. (©iTunes/FitGenie by FitGenie, LLC 2017)

Inzwischen gibt es unzählige Kalorienzähler-Apps auf dem Markt, die Menschen beim Abnehmen oder Gewichthalten helfen sollen. FitGenie sticht jedoch aus der Masse hervor, denn die App nutzt künstliche Intelligenz, um aus den Daten jedes Nutzers einen optimalen Ernährungsplan zu erstellen.

Die App vereint in sich einen Kalorienzähler mit einer umfangreichen Ernährungsplattform, zeichnet Mahlzeiten, Gewicht und Aktivitäten auf und gibt Dir personalisierte tägliche Mahlzeitenpläne.

Der Algorithmus der App passt sich an

Die Entwickler, die einen Background als Ernährungscoaches haben, integrierten darüber hinaus einen sich selbst anpassenden Ernährungs-Algorithmus, der alle gesammelten Daten wie Körperbau, Gewichtstrends und Co. nicht nur sammelt, sondern auswertet, wie diese in Bezug stehen, und sich dementsprechend anpasst. "Eine Menge der [existierenden Kalorienzähler-Apps] nehmen Deine Daten auf und geben Dir nur Grafiken und Bilder zum Angucken – aber sie tun nichts mit Deinen Daten", zitiert TechCrunch Keith Osayande, einen der Mitentwickler von FitGenie.

FitGenie übernimmt die Auswertung der Daten

Für den Nutzer sei es schwer die Daten zu verstehen und selbst Korrekturen vorzunehmen. Bei FitGenie übernimmt der Algorithmus die Auswertung und ist damit mit einem persönlichen Ernährungsberater vergleichbar. Das mache die Ernährung einfacher und weniger zeitaufwendig, so Osayande. Der Nutzer müsse nur noch die Daten zu dem, was er esse und seinem Gewicht eingeben, und die App erledige den Rest. Außerdem ist Apples HealthKit in die App integriert.

Im App Store können sich Interessierte selbst von den Vorzügen des smarten Kalorienzählers überzeugen.

Artikel-Themen

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben