News

Diese smarte Bettdecke kontrolliert die Temperatur beim Schlafen

Die Temperaturen im Bett kannst Du dank Smartduvet Breeze selbst bestimmen. Die Angaben sind im Schaubild in Grad Fahrenheit angegeben.
Die Temperaturen im Bett kannst Du dank Smartduvet Breeze selbst bestimmen. Die Angaben sind im Schaubild in Grad Fahrenheit angegeben. (©www.smartduvet.com 2017)

Die Vorlieben beim Schlafen sind bei jedem Menschen anders. Während der eine es gerne muckelig warm unter der Bettdecke hat, schläft der Partner vielleicht besser bei niedrigeren Temperaturen. Eine smarte Bettdecke soll jetzt beide Wünsche gleichzeitig befriedigen.

Sie heißt Smartduvet und begeisterte schon letztes Jahr damit, dass sich Betten, die mit dieser Bettdecke ausgestattet sind, selbst wieder herrichten. Das war den Entwicklern jedoch offenbar nicht genug, denn die neueste Auflage namens Smartduvet Breeze vermag es zusätzlich die Temperatur im Bett zu regulieren, wie The Verge berichtet.

Smartduvet Breeze heizt oder kühlt Bettseite ab

Nutzer können die Wunschtemperatur beim Schlafen nicht nur selbst bestimmen, sondern je nach Wunsch sogar getrennt für beide Bettseiten individuell einstellen. Möglich macht das eine unsichtbare, leichte Lage, die zwischen Bettdecke und Bettbezug gelegt wird. Sie besitzt unterschiedliche Luftkammern und Kanäle, über die die klimatisierte Luft auf die gewünschte Seite geleitet werden kann. Während die kleineren Kanäle die Temperatur regulieren, sorgt eine gezielte Luftzufuhr in die große Luftkammer dafür, dass sich das Bett selbst macht.

Smarte Bettdecke soll Energieverbrauch senken

Einstellen lässt sich die Temperatur über die Smartduvet-Breeze-App, die sowohl für Apple und Android zur Verfügung steht. Ein weiterer Pluspunkt: Du kannst Dein Bett auch kurz vorm Schlafengehen vorwärmen oder etwas abkühlen. Laut der Entwickler soll die Breeze-Funktion sich auch positiv auf den Energieverbrauch auswirken. Statt die gesamte Wohnung oder das Schlafzimmer zu heizen oder durch eine Klimaanlage abzukühlen, kann der Körper direkt durch Smartduvet von der Wunschtemperatur eingehüllt werden.

Noch befindet sich Smartduvet Breeze auf der Crowdfunding-Plattform Indiegogo in der Finanzierungsphase. Doch schon gut drei Wochen vor dem Ende der Kampagne wurde das 660-Prozentfache des Fundingziels von 20.000 US-Dollar erreicht. Als Unterstützer bekommst Du die smarte Bettdecke für 199 US-Dollar (rund 180 Euro). Später soll sie im Handel 359 US-Dollar (ca. 322 Euro) kosten.

Artikel-Themen

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben