News

Dieser Tisch grillt mit Sonnenenergie

Beim Grillen am Solargrill muss man eine bestimmte Schutzkleidung anziehen.
Beim Grillen am Solargrill muss man eine bestimmte Schutzkleidung anziehen. (©Angelo Becci / Lanzavecchia + Wai 2016)

Zwei Designer aus Italien und Singapur haben einen Solargrill entworfen. Der Grill funktioniert ausschließlich mit Sonnenenergie, die mit einer Riesenlupe auf die Grillstelle konzentriert wird. Das grüne Gadget verzichtet auf Energie aus der Steckdose und auf Grillkohle. Die benötigte Schutzausrüstung ist aber etwas abschreckend.

Eine einstellbare Fresnel-Linse konzentriert beim Sunplace-Grill das Sonnenlicht auf die zu beheizende Stelle auf einem Tisch. Das berichten Inhabitat und Fastcodesign. Die Idee stammt von Francesca Lanzavecchia aus Italien und Hunn Wai aus Singapur. Der Solargrilltisch soll Menschen beim Grillen zusammenbringen. Man isst nämlich auf demselben Tisch, der auch zum Grillen dient. Auf der Grillfläche steht allerdings noch eine metallene Grillplatte.

Sunplace01_Solargrill_HR fullscreen
Sunplace_action04_klein_HR fullscreen
Sunplace_Solargrill fullscreen

Es ist derweil nicht ganz unproblematisch, auf derselben Fläche zu essen, auf der auch gegrillt wird. Zwar wird nur die Stelle richtig heiß, auf welche die Fresnel-Linse ausgerichtet ist, aber offenbar ist die Gefahr, dem heißen Bereich zu nahe zu kommen, recht hoch. Man benötigt nämlich eine Schutzausrüstung aus hitzebeständigen Handschuhen, einer hitzebeständigen Kochschürze sowie starken Sonnenbrillen, die vor dem konzentrierten Sonnenlicht schützen.

Grill Dich nicht selbst!

Die Erfinder sind dennoch der Meinung, dass der Öko-Grilltisch "zwischenmenschliche Beziehungen" fördern könne. Die Grillenden stehen zusammen an einem Tisch und bereiten abwechselnd ihre Speisen zu. Sie sollen "das Bankett-Ritual als gemeinsam geteilten Augenblick" nacherleben. "Historisch betrachtet war der Herd das Zentrum der Stammes- und Familiengemeinschaft". Die Freude am Grill könnte dank der umfassenden Schutzkleidung allerdings nachlassen. Wer möchte schon erblinden, wenn er mal beim Grillen vergisst, seine Schutzbrille zu tragen und die Riesenlupe richtig auszurichten?

Francesca Lanzavecchia und Hunn Wai haben schon andere kreative – und ähnlich praktikable – Einrichtungsgegenstände erfunden, darunter essbare Kaffeetische und einen 4,6 Meter langen Spaghettistrang, den Paare gemeinsam verspeisen können. Ursprünglich wurde der Solargrill für die 2015 Milan Expo erstellt, eine Ausstellung über die Zukunft des Essens.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben