News

Einfach dufte! Smarter Wecker weckt Dich mit Wohlgerüchen

Das Surren des Weckers ist für die meisten alles andere als eine sanfte Methode, um morgens aufzuwachen. Doch wer wird nicht gerne zu dem Duft von frischem Kaffee, Orangensaft oder Rosen geweckt? Der Wecker Sensorwake Trio macht das möglich.

Der französische Entwickler Guillaume Rolland finanzierte seinen ersten Duftwecker Sensorwake schon 2015. Jetzt ist er jedoch mit dem neuen Produkt Sensorwake Trio zurück, das Duft, Licht und Klang in einem dreiminütigen Aufwachritual verbindet.

Drei Sinne in drei Minuten ansprechen

Das Konzept ist schnell erklärt. Mit der Kombination der Faktoren Duft, Klang und Licht soll Sensorwake Trio den Schläfer mit allen Sinnen wecken. Den Anfang macht der Duft, der über eine Duftkapsel eine Minute lang den gewählten Wohlfühlgeruch abgibt – von Pinienduft über Schokoladenduftnoten bis hin zu Cappuccinoaromen oder dem Duft an der See.

Doch das ist nur der erste Schritt: In Minute 2 wird das Duftszenario durch ein Aufwachlicht ergänzt. Zum großen Finale kommt in der dritten Minute dann noch Klang ins Spiel. Welche Melodie dabei ertönt, kannst Du natürlich selbst aussuchen. Nach dem Ende dieser Komposition für die Sinne soll der Nutzer völlig wach sein. Eine Duftkapsel hält dabei für 30 Einsätze vor.

Kickstarter kann den Sensorwake Trio gut riechen

Sensorwake Trio ist zumindest auf Kickstarter ebenso von Erfolg verwöhnt wie sein Vorgänger. Schon innerhalb von drei Stunden wurde das Finanzierungsziel erreicht, das mit gut 25.000 Euro aber auch nicht fürchterlich hoch lag. Auf der Crowdfundingplattform können sich feine Nasen den Duftwecker derzeit zum Vorzugspreis von umgerechnet 50 Euro sichern, dazu kommen allerdings noch Kosten für die Kapseln. Im November soll der Sensorwake Trio verschickt werden.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben