News

Embr Wave: Dieses Wearable ist ein Thermostat für den Körper

Das Wearable Embr Wave wärmt oder kühlt je nach Wunsch seinen Träger.
Das Wearable Embr Wave wärmt oder kühlt je nach Wunsch seinen Träger. (©Embr Labs 2017)

Bist Du oft die einzige Person, die im Restaurant friert? Oder steigt Dir vor einer wichtigen Präsentation buchstäblich die Hitze in den Körper? Dann könnte ein Wearable namens Embr Wave Dir Linderung verschaffen. Es wärmt Dich ganz nach Wunsch auf oder kühlt Dich ab.

Ein Team von Absolventen des Massachusetts Institute of Technology (MIT) arbeitete die letzten vier Jahre an Embr Wave, einem Wearable, das seinen Träger auf Knopfdruck wärmt oder erfrischt. Die Kerntemperatur wird dabei erstaunlicherweise nicht geändert.

Wearable wärmt oder erfrischt den Träger

Laut seiner Erfinder hat das Wearable, das wie ein etwas überdimensionierter Fitness-Tracker aussieht, denselben Effekt wie das Umschließen einer Tasse warmen Tees oder Eiswürfel auf dem Handgelenk. Durch Wärme- oder Kältewellen an der sensiblen Haut am Handgelenk soll sich der Träger des Wearables sofort gewärmt oder erfrischt fühlen. Dass das klappt, beruht auf einer Schlüsselerkenntnis der Erfinder: Es reicht einen Punkt des Körpers zu wärmen oder zu kühlen, um das Wohlbefinden zu steigern – auch wenn sich dabei die Kerntemperatur nicht ändert.

Embr Wave sorgt für Wohlbefinden

Thermale Empfindungen aktivieren die Regionen im Gehirn, die das Wohlbefinden und die Wärmeregulierung steuern. Den Effekt kennt jeder selbst: Wenn Du im Hochsommer kaltes Wasser über Deine Handgelenke laufen lässt, fühlst Du Dich sofort erfrischt. Im Gegenzug wärmt Dich das Umschließen einer Tasse Tee. Um diese Reaktionen zu imitieren, sitzt Embr Wave direkt auf der Haut – ob an der Innen- oder Außenseite des Handgelenks ist dabei egal. Der Träger kann die Temperatur ganz nach Wunsch einstellen. Die aufladbare Batterie im Wearable hält für mindestens 25 Sitzungen.

Kickstarterfinanzierung geglückt

Die Kickstartergemeinde empfindet offenbar warme Gefühle gegenüber dem Wearable: Schon lange vor Ablauf der Finanzierungskampagne auf der Crowdfunding-Plattform ist schon das Vierfache des anvisierten Ziels von 100.000 US-Dollar erzielt worden. Dort können sich Unterstützer Embr Wave ab 199 US-Dollar (rund 170 Euro) sichern. Im Handel soll es später 299 US-Dollar (gut 250 Euro) kosten. Ab November 2018 soll das Wearable dann seinen Weg an die Handgelenke seiner neuen Besitzer finden.

Mit der Aircon Watch läuft übrigens derzeit ein ganz ähnliches Projekt auf Kickstarter.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben