News

Essential Home: Amazon Echo und Google Home bekommen Konkurrenz

Gleich mit zwei neuen Devices meldet sich Android-Vater Andy Rubin zurück.
Gleich mit zwei neuen Devices meldet sich Android-Vater Andy Rubin zurück. (©YouTube/NEST "New Economy Summit" 2017)

Android-Schöpfer Andy Rubin mischt ab sofort nicht nur im Smartphone-Markt mit, sondern möchte sich auch im Bereich Smart Home positionieren. Mit dem neuen Gerät Essential Home hat er jetzt den Anfang gemacht.

Google Home und Amazon Echo müssen sich warm anziehen, denn sie bekommen Konkurrenz. Und das ausgerechnet von einem alten Bekannten: Andy Rubin, der Erfinder von Android und einstige IT-Chef von Google, hat seine nächste Kreation nach seinem Essential Phone angekündigt: das Smart-Home-Gadget Essential Home.

Neues Smart-Home-Gerät bald auf dem Markt

Laut der Essential-Website soll das Gerät dem User dabei helfen, seinen Alltag zu managen. Durch einen Sprachbefehl, einen Fingertipp auf das Display oder einen Blick auf das Gerät aktiviert es sich und wartet auf weitere Anweisungen.

Mit dem Essential Home kann nicht nur Musik gehört werden., Eie Amazon Echo und Google Home beantwortet die integrierte KI auch Fragen des Nutzers. Selbst die Lichtsteuerung zu Hause ist darüber möglich. Erinnerungen an bestimmte Ereignisse oder Termine spuckt das kleine Gadget bei Bedarf ebenfalls aus.

Andy Rubin entwickelte eigenes Betriebssystem

Für ihr Essential Home haben Andy Rubin und sein Team ein eigenes Betriebssystem entwickelt, das sich Ambient OS nennt. Es soll sich problemlos mit anderen Devices verbinden können, schreiben die Hersteller auf ihrer Website.

Noch in einem weiteren Punkt unterscheidet sich Essential Home von der Konkurrenz: Das Entwicklerteam ist darauf bedacht, dass das Smart-Home-Gadget nicht in erster Linie auf einer Cloud basiert. Somit werden die persönlichen Daten hauptsächlich auf dem Gerät selbst gespeichert. Die Firma Essential von Andy Rubin folgt damit ihrer Vision, Essential Home so zurückhaltend und sicher wie möglich zu gestalten, wie Phone Arena schreibt.

Wann kommt Essential Home und was kostet es?

Einziges Manko: Andy Rubin und sein Team stellten ihren neuen Essential Home nicht live, sondern nur in Form mehrerer Bilder vor. Wie sich das Smart-Home-Gadget also im Alltag macht, wird sich erst noch zeigen müssen. Auch zu einem möglichen Preis gibt es noch keinerlei Information, ebenso wenig zum Release.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben