News

Family Link: App kontrolliert die Smartphones des Nachwuchses

Mit Googles Family Link sollen Eltern künftig das Smartphone ihres Kindes immer im Blick haben.
Mit Googles Family Link sollen Eltern künftig das Smartphone ihres Kindes immer im Blick haben. (©ThinkstockPhotos/gpointstudio 2017)

Immer jüngere Kinder nutzen Smartphone und Tablet. Mit der neuen App Family Link von Google sollen Eltern nun die Aktivitäten ihrer Kinder an den Geräten im Blick behalten können.

Googles Kontroll-App soll sich vornehmlich an Eltern mit Kindern unter 13 Jahren richten. Per Family Link können die erwachsenen Nutzer Einschränkungen für ihren Nachwuchs festlegen, damit dieser beispielsweise nicht mehr ohne Bestätigung Downloads oder In-App-Käufe tätigen kann. Zudem kann der Zugriff auf bestimmte Anwendungen auf dem Smartphone verweigert oder ein SafeSearch-Modus für die Google-Suche aktiviert werden. Letzterer sorgt beispielsweise dafür, dass nicht jugendfreie Inhalte aus den Suchergebnissen herausgefiltert werden. Damit die Kleinen nicht zu lange vor dem Smartphone oder Tablet sitzen, können Eltern außerdem die tägliche Nutzungszeit einschränken.

Google Family Link einrichten

Bevor Mütter und Väter jedoch das Smartphone ihres Kindes von ihrem Gerät aus checken können, muss zunächst die Family Link App heruntergeladen werden. Anschließend muss eine Google-Gruppe erstellt werden, mit einem Elternteil als Gruppenmanager. Nun wird für jedes Kind ein eigener Google-Account inklusive Gmail-Adresse angelegt, der dann wiederum auf dem Smartphone des Kindes angemeldet werden muss. Im letzten Schritt müssen die Einschränkungen für jeden Account vorgenommen werden: Was soll das Kind sehen und nutzen können und was nicht?

Kontroll-App kommt noch 2017

Zurzeit befindet sich die App von Google noch in der Testphase, doch noch in diesem Jahr soll Family Link für Geräte mit Android 7.0 Nougat oder aktueller verfügbar sein. Bis dahin dürfte Google die App noch optimieren. So kann die Nutzungszeit pro Tag laut Mashable bislang nur im 30-Minuten-Takt festgelegt werden, das heißt 30 Minuten, 60 Minuten, 90 Minuten. Somit lässt sie sich weder auf 0 stellen, falls das Smartphone mal einen Tag Pause haben soll, noch auf 45 Minuten oder Ähnliches.

Artikel-Themen

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben