News

Finnin fängt Nordlichter auf magischen Fotos ein

Die Nordlichter, die Tiina Törmänen mit ihrer Kamera schießt, erscheinen fast unwirklich.
Die Nordlichter, die Tiina Törmänen mit ihrer Kamera schießt, erscheinen fast unwirklich. (©Facebook/Tiina Törmänen Photography 2016)

Nördlich des Polarkreises liegt das Lappland, das sich durch sein extremes Klima und seine atemberaubenden Landschaften auszeichnet. Eine Fotografin ist in ihre finnische Heimat zurückgekehrt, um die winterliche Idylle samt Nordlichtern einzufangen.

Kaum zu glauben, dass eine Amateurfotografin diese eindrucksvollen Fotografien der Natur Lapplands eingefangen hat. Doch Tiina Törmänen ist tatsächlich eine Köchin. Nach 15 Jahren fern von ihrer Heimat, kehrte sie 2010 ins Lappland zurück. Hier arbeitet sie als Köchin in einem Skiressort und erkundet in ihrer Freizeit mit ihrer Canon EOS 5D MkII die Schönheiten des Gebietes.

Unberührte Natur zeigt Polarlichter in voller Schönheit

Eingefangen hat sie hier magisch anmutende Bilder in den Wäldern. Ihre Motive findet sie in verlassenen Hütten, gefrorenen Wasserfällen, Bäumen und natürlich immer dem nächtlichen Nachthimmel, der oftmals von farbenprächtigen Polarlichtern erhellt wird. Das wunderschöne Schauspiel zeigt sich in Finnland immerhin in 200 Nächten im Jahr. Auf ihrer Website schreibt Törmänen: "Nachdem ich 15 Jahre in den südlichen Städten verbracht habe, sah ich den Norden in einem anderen Licht und war noch mehr von der Schönheit von dem überwältigt, was wir hier haben."

Fotos mit Gefühl statt mit technischer Brillianz

Bei den Fotografien ist es Tiina Törmänen wichtiger, dass sie ein Gefühl transportieren, als dass sie technisch hervorragend sind, wie die Daily Mail berichtet. Dabei belässt sie ihre Bilder so natürlich wie möglich und benutzt nur natürliches Licht ohne Blitz. Oft entstehen die schönsten Bilder, wenn die Fotografin am richtigen Platz zur richtigen Zeit ist. Und das scheint sehr häufig der Fall zu sein.

Artikel-Themen

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben