News

Fitbit Ionic: Neues Update bringt endlich den App-Store

Das neue Update bringt die Fitbit Gallery inklusive neuer Watch Faces und Games mit.
Das neue Update bringt die Fitbit Gallery inklusive neuer Watch Faces und Games mit. (©TURN ON 2017)

Endlich ist er da: Der groß angekündigte App-Store namens Fitbit Gallery für die Fitbit Ionic. Für Entwickler existiert er bereits seit September, aber durch das neue Update kommen nun auch Besitzer der Smartwatch in den Genuss zahlreicher neuer Apps, Watch Faces und mehr. 

Wem die digitalen Ziffernblätter der Fitbit Ionic nicht ausreichen, kann nun in der brandneuen Fitbit Gallery zwischen über 100 neuen Watch Faces wählen. Das verkündet das Unternehmen nun in einer offiziellen Pressemitteilung und hat noch einige weitere Neuerungen im Gepäck.

Fitbit Gallery bringt neue Apps und Watch Faces

Neben einer ganzen Reihe neuer Watch Faces befinden sich in der Fitbit Gallery auch endlich die Apps namhafter Drittanbieter wie Flipboard, New York Times oder Yelp. Sogar ein paar Spiele stehen im Store zum Download bereit. Im Januar werden offenbar noch weitere Apps folgen, unter anderem von TripAdvisor und British Airways.

Die Deezer-App kommt 2018

Mit seinem Update des App-Stores holt Fitbit aber auch noch ein Ass aus dem Ärmel: Der Konzern ist eine Kooperation mit dem Musikstreaming-Anbieter Deezer eingegangen. Ab 2018 können Besitzer der Fitbit Ionic also auf ihre persönlichen Deezer-Playlisten zugreifen und so ihr Workout mit der passenden Musik absolvieren. "Sei es, um schneller zu laufen, länger zu trainieren oder einfach, um sich für die letzten Meter zu pushen – Musik motiviert und hilft dabei, seine Gesundheits- und Fitnessziele zu erreichen", wird Riad Hawa, der Global Vice President Hardware Partnerships von Deezer, in der Pressemitteilung zitiert.

Neueste Artikel zum Thema 'Fitbit Ionic'

close
Bitte Suchbegriff eingeben