News

Flatterhaft: Diese Vogel-Lampe hat Kickstarter im Flug erobert

Eine normale Lampe ist Dir zu langweilig? Dann könnte Cyro genau das Richtige für Dich sein. Die Lampe sorgt nämlich nicht nur für angenehme Beleuchtung, sondern ist auch ein ausgefeiltes Designobjekt.

Irgendwie erinnert Cyro extrem an die beliebten "schwebenden" Plastikvögel, die schon seit Anfang der 1970er-Jahre bei Groß und Klein für Begeisterung sorgten. Und ganz ähnlich wie das Spielzeug funktioniert auch die Vogel-Lampe. Hauptunterschied: Cyro besteht aus Naturholz und sorgt für Erleuchtung.

Cyro macht sich Physik zunutze

Doch das Grundprinzip ist nahezu gleich. Dank eines an drei Punkten physikalisch exakt ausbalancierten kabellosen Designs kann die Vogel-Lampe sich auf jeder glatten Oberfläche selbst ausbalancieren. Egal, wie schräg oder schmal die Stelle ist. Selbst auf einem Buchrücken hält sich Cyro mit dem "Schnäbelchen" fest und kann somit quasi überall für Beleuchtung sorgen.

Die kommt von den fünf LED-Lämpchen im Bauch des Vogels. Insgesamt liefern sie Helligkeit von 5 Watt und können bei voller Ladung für vier Stunden am Stück leuchten. Aufgeladen wird Cyro über den mitgelieferten Nistplatz – äh Design-"Baum". Nur 20 Minuten dauert es laut den Herstellern, bis das Vögelchen wieder die Flatter machen kann.

Vogel-Lampe wird über Touch-Funktion gesteuert

An- und Ausschalten lässt sich die Lampe übrigens auf gleich zweierlei Weise. Entweder über den Knopf am Bauch des Vogels oder per Tap auf den Rücken.

Wer jetzt begeistert auf das perfekte Weihnachtsgeschenk für Design-Freunde hofft, wird allerdings leider enttäuscht. Derzeit befindet sich Cyro noch in der Finanzierungsphase und kann via Kickstarter für einen Preis ab umgerechnet 67 Euro vorbestellt werden. Die Auslieferung soll dann ab Februar 2018 erfolgen. Im regulären Verkauf wird der Preis später bei rund 134 Euro liegen.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben