News

Follow Me: Bluetooth-Kühlbox folgt ihrem Besitzer überall hin

Plötzlich ist der Sommer da, draußen ist es heiß und das Verlangen nach einem kalten Drink steigt. Follow Me kommt da gerade recht. Die Robo-Kühlbox folgt ihrem Besitzer dank Bluetooth-Verbindung mit dem Smartphone auf Schritt und Tritt – und das lästige Schleppen der Getränke gehört der Vergangenheit an.

Entstanden ist die Kühlbox Follow Me in der Werkstatt der Tüftler von Hacker House. Die Bastler erschufen eine selbstfahrende Box, die Bluetooth nutzt, um das Smartphone ihres Besitzers zu orten und diesem per GPS zu folgen. Wahlweise kann die Box auch losgeschickt werden, um einen Freund ausfindig zu machen. So kannst Du Deinem Kumpel bei einem großen Grillfest im Park kurzerhand ein kaltes Bier zukommen lassen. Für den zusätzlichen Coolness-Faktor öffnet der Box-Deckel sich per Knopfdruck ganz von allein.

Coole Idee: DIY statt Verkaufsschlager

Wer nun bereits das Portemonnaie zücken möchte, sollte wissen, dass es Follow Me nicht zu kaufen gibt. Stattdessen haben die zwei Entwickler im Netz eine Videoanleitung veröffentlicht, die es Interessenten ermöglicht, die rollende Kühlbox nachzubauen. Zugegeben, für dieses Projekt benötigst Du neben einer Kühlbox, einem Arduino Uno (einer Physical-Computing-Plattform) und jeder Menge Material für den fahrbaren Rahmen auch etwas handwerkliches Geschick sowie technisches Verständnis.

Follow Me kann noch mehr

Der Aufwand dürfte sich allerdings durchaus für Einige lohnen, denn Follow Me kann nicht nur die Kühlbox transportieren. Da die Box nicht fest verbaut, kann das fahrende Bluetooth-Helferlein kurzerhand zum Einkaufs- oder Taschenträger umfunktioniert werden.

Wer sich technisch optimal auf weitere heiße Sonnentage vorbereiten will, sollte zudem einen Blick auf diese fünf coolen Technik-Life-Hacks für den Sommer werfen.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben