News

Fotografin macht magische Bilder für kranke Kinder

Fotografie
Fotografie (©Facebook/Story Art 2016)

Wenn kranke Kinder die Weihnachtszeit im Krankenhaus verbringen müssen, ist das sehr traurig. Um ihnen den Aufenthalt zu verschönern, hat eine Fotografin daher Bilder von ihnen und ihren Familien geschossen. In der Nachbearbeitung wurden daraus jedoch magische Weihnachtsmotive.

Die australische Fotografin Karen Alsop ist Mitbegründerin der Initiative The heART Project. Es möchte in das Leben der Kinder, die so viel Schmerz erfahren mussten, wieder etwas Freude bringen. Dazu werden sie zunächst fotografiert. Als Überraschung werden die Fotos jedoch nachträglich mit Photoshop bearbeitet – mit einem zauberhaften Effekt.

Kinder werden in eine Traumlandschaft versetzt

Statt in einem Krankenbett liegen Kind und Mutter auf einer der Fotografien auf einmal an einem Ort mit Ausblick auf eine magische Schneelandschaft. Am Fuße des Bettes steht sogar der Weihnachtsmann höchstpersönlich. Doch was wie Magie anmutet, ist für die Fotografin im Vorwege mit einer gehörigen Arbeit verbunden. Für die Entwicklung des Konzepts und die Planung benötigte Alsop mehrere Monate, wie Mashable berichtet.

Fotografin besuchte ein Kinderkrankenhaus in Melbourne

Umgesetzt wurde das Shooting an nur an einem Tag im Monash Children's Hospital in Melbourne, im Zeitraum von 8 Uhr früh bis spät in den Abend. Doch für Alsop war der Tag "so lohnend wie voll". Für sie war das Highlight der Aktion der Moment, als die Kinder und Eltern die liebevoll bearbeiteten Fotografien sahen und ihre Gesichter voller Freude und Dankbarkeit leuchteten. In diesem Video sind weitere einmalige Bilder des The heART Projects zu sehen:

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben