News

Freihändig & schnell: Diese Kinderzahnbürste bringt Spaß ins Bad

Eltern kennen das: Den Nachwuchs dazu zu bringen, sich regelmäßig und gründlich die Zähne zu putzen, ist gar nicht so einfach. Die uFunbrush möchte auch den Kleinsten das Zähneputzen näherbringen. Diese Schallzahnbürste für Kinder lässt sich nicht nur freihändig nutzen, sondern verkürzt auch die Putzzeit auf gerade mal zehn Sekunden. 

Möglich macht das seine u-förmige Silikonschiene, die wie eine Beißschiene in den Mund gesetzt wird und dank weicher Silikonborsten und Schalltechnologie alle Zähne gleichzeitig putzt. Der Nachwuchs kann während des zehnsekündigen Reinigungsvorganges rumhopsen, tanzen oder sich anderweitig die kurze Wartezeit verkürzen.

uFunbrush spart Zeit und reinigt gründlich

Dazu wird Zahnpasta auf der Schiene verteilt und die uFunbrush in den Mund gesetzt. Damit die Schiene nicht herauspurzelt, heißt es Zähne zusammenbeißen. Dann musst Du nur noch den Startknopf drücken und los geht's. Die Vibration, die über die Borsten an die Zähne weitergegeben wird, soll die gesamten Zähne gründlich auf einmal reinigen. Nach zehn Sekunden schaltet sich die Bürste automatisch aus.

Hinterher muss die uFunbrush nur unter fließendem Wasser ausgespült werden. Damit jedes Familienmitglied seine Putzschiene aufhübschen kann, gibt es lustige Sticker mit Mundmotiven, die auf den Aufsatz geklebt werden können. Und auch die Eltern können ihre Zähne mit der uFunbrush putzen, denn es gibt die smarte Zahnbürste auch für Erwachsene.

Finanzierung der Zahnbürste auf Kickstarter

Derzeit wird die uFunbrush noch auf Kickstarter finanziert und kann hier zum Vorzugspreis von 59 US-Dollar (gut 50 Euro) erworben werden. Im Handel soll sich die zeitsparende Kinderzahnbürste dann 99 US-Dollar (ca. 85 Euro) kosten lassen.

Ein ganz ähnliches Projekt wurde übrigens vor Kurzem – auch auf Kickstarter – mit der Amabrush verwirklicht.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben