News

Frischer Wind: Dyson-Luftreiniger Pure Cool bekommt neue Features

Das Vorgänger-Modell (Bild) des Dyson Pure Cool Tower musste noch ohne Display auskommen.
Das Vorgänger-Modell (Bild) des Dyson Pure Cool Tower musste noch ohne Display auskommen. (©Dyson 2017)

Dyson enthüllte jüngst einige neue Produkte und dank einem davon, weht bei uns zu Hause bald ein anderer Wind – im wahrsten Sinne des Wortes. Der Luftreiniger Pure Cool wurde noch einmal verbessert und die neuen Modelle punkten unter anderem damit, dass sie die Luft künftig nicht mehr in Richtung Nutzer pusten.

Genau das hatten die User des Vorgängermodells von Dyson nämlich oft beklagt: Sie empfanden den entstehenden Luftzug durch den Luftreiniger an kalten Tagen als unangenehm und rieten im Netz deshalb oft dazu, das Gerät in Richtung Wand zu drehen. Mit den neuen Modellen Pure Cool Tower Fan (TP04) und Pure Cool Fan (DP04), die jeweils in Weiß oder Silber erhältlich sind, löste Dyson nun dieses Dilemma: Die Luftreiniger geben die gefilterte Luft nun an der Rückseite ab.

Alles auf einen Blick

Darüber hinaus verfügen die neueren Luftreiniger über ein integriertes LCD-Display, auf dem Graphiken die Luftqualität und -belastung sowie die Art der Luftverschmutzung in Echtzeit abbilden. Für einen schnellen Kontrollblick muss also nicht mehr jedes Mal das Smartphone gezückt werden, um in der zugehörigen App nachzusehen.

Zudem kann der Dyson Pure Cool mögliche Schadstoffe in der Luft nun noch effektiver beseitigen – dank der Verdreifachung des Aktivkohlegehalts im Filter.

Alexa-Integration und Pendel-Funktion

Und der Luftreiniger kann noch mehr: Mittels einer 350-Grad-Pendel-Funktion kann der Nutzer dafür sorgen, dass die saubere Luft möglichst gleichmäßig im Raum verteilt wird. Dabei kann auch Alexa helfen, denn der Dyson Pure Cool ist endlich im Smart Home angekommen. Per Sprachsteuerung kann beispielsweise die Intensität des Luftstroms verändert werden, wie Engadget festhält.

Das kostet die saubere Luft

Wer alle diese neuen Features selbst testen will, kann sich den Pure Cool Tower ab einem Preis von 549,99 US-Dollar (etwa 443 Euro) sichern. Den Pure Cool (DP04) gibt es hingegen schon ab 449,99 Dollar (etwa 360 Euro).

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben