News

Fujifilm Instax Square SQ10: Sofortbildkamera mit Instagram-Look

Die neue Fujifilm Instax Square SQ10 soll für perfekte Sofortbildaufnahmen sorgen.
Die neue Fujifilm Instax Square SQ10 soll für perfekte Sofortbildaufnahmen sorgen. (©Fujifilm 2017)

Foto-Fans aufgepasst: Die neue Fujifilm Instax Square SQ10 macht zukünftig nicht nur Sofortbildaufnahmen, die perfekt an das Format auf Instagram angepasst sind, sondern ist auch noch digital.

Die Beliebtheit von Sofortbildkameras ist auch heutzutage ungebrochen und die Instax-Serie von Fujifilm zählt klar zu den Favoriten von Foto-Fans. Bisher hatten die schnellen Bilder aber einen mehr oder weniger prominenten Haken: Das Format passte einfach nicht eins zu eins zu Instagram. Mit der neuen Instax Square SQ10 und den zugehörigen Filmen wird sich das in Zukunft ändern.

Instax Square SQ10: Digitale Sofortbildkamera sorgt für perfekte Bilder

Doch das neue Format mit einem tatsächlichen Bildausschnitt von 62 mal 62 Millimetern ist längst nicht die einzige Neuheit an der Instax Square SQ10. Das Modell aus dem Hause Fujifilm ist zudem als erster Vertreter der bekannten Sofortbildkamerareihe digital. Damit einher gehen einige überaus praktische Neuerungen, wie etwa ein digitaler 3,7-Megapixel-Sensor und eine 28,5 Millimeter äquivalente Linse mit einer Blende von f/2.4. Zehn smarte Filter und eine Option zur Helligkeitsoptimierung sorgen dafür, dass aus Deinen Aufnahmen perfekte Sofortbilder entstehen.

Fujifilm verspricht hervorragende Bilder, auch bei wenig Licht

"Die Instax Square SQ10 ist das erste Modell der Instax-Reihe, das mit dem neu entwickelten 'hybrid instax system' – einem digitalen Bildsensor und Bildbearbeitungstechnologie ausgestattet sein wird. Diese Technologien erhöhen die Fähigkeit der SQ10 besser belichtete Bilder unter lichtschwachen Verhältnissen zu schießen", verspricht Fujifilm in der offiziellen Presseankündigung. "Auch Nahaufnahmen mit einem Abstand von bis zu zehn Zentimetern werden durch neue Funktionen wie die automatische Belichtungskontrolle, human detection und Autofokus möglich sein."

Ebenfalls neu ist die Möglichkeit, Bilder im integrierten Speicher oder auf einer zusätzlichen microSD-Karte zu speichern und über das 3-Zoll-LCD-Display auszuwählen, welches davon tatsächlich ausgedruckt wird. Auch das mehrfache Ausdrucken einzelner Bilder wird damit zukünftig möglich sein. Was die smarte Sofortbildkamera tatsächlich alles kann, davon können sich Foto-Enthusiasten ab dem 19. Mai 2017 selbst überzeugen.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben