News

Gardenas Smart-System-App bekommt eine Pflanzenbibliothek

App statt dickem Nachschlagewerk: Gardenas Smart-System-App wurde um ein Pflanzenlexikon erweitert.
App statt dickem Nachschlagewerk: Gardenas Smart-System-App wurde um ein Pflanzenlexikon erweitert. (©Gardena 2018)

Herbstzeit ist Gartenzeit. Und nach dem Rekordsommer in diesem Jahr wird es höchste Zeit, den Pflanzen im Garten unsere volle Aufmerksamkeit zu schenken. Das wird jetzt dank einer umfangreichen Pflanzenbibliothek in der Gardena-App noch einfacher.

Die umfassende Datenbank bietet Informationen für über 2.000 Pflanzenarten, wie Gardena in einer Pressemitteilung per Mail mitteilte. Nach wie vor kannst Du über die App aber auch Deine elektronischen Helferlein wie Rasenroboter und Co. per Knopfdruck in Bewegung setzen.

Pflanzenbibliothek mit Tipps zur Pflege

So kannst Du in der Anwendung nicht nur verschiedenste Pflanzenarten inklusive Foto und lateinischem Pflanzennamen finden, sondern bekommst auch Informationen darüber, wie sie besonders gut gedeihen. Wie viel Licht und Feuchtigkeit verträgt das Gewächs, welcher Boden ist ideal und ist es winterhart? Das alles verrät ein Blick in Gardenas Smart-System-App. Doch das ist nicht die einzige Neuerung, die der Gartengerätehersteller im Gepäck hat. So können Interessierte nun auch via App im Gartenratgeber und Magazin von Gardena schmökern.

Smart-System-App steuert Gardena-Geräte

Doch auch wenn das nette Extras für die Smart-System-App sein mögen, ist die Anwendung vor allem für (Hobby-)Gärtner nützlich, die ihre Gardena-Geräte über App bedienen wollen. So lassen sich Mähroboter aus der Sileno-Reihe, smarte Bewässerungssysteme  und selbst Überwachungskameras von Netatmo kontrollieren.

Gardenas Smart-System-App ist für Android und iOS verfügbar.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben