News

Garmin Vivoactive 3: Erste Bilder zeigen neues Design

Die Garmin Vivoactive 3 wird sich optisch offenbar an der fēnix 3-Reihe orientieren.
Die Garmin Vivoactive 3 wird sich optisch offenbar an der fēnix 3-Reihe orientieren. (©TURN ON 2017)

Die Vivoactive-Serie von Garmin erwies sich bislang als echtes Multitalent. Mit der Garmin Vivoactive 3 soll das Erfolgsrezept weitergeführt werden. Zwar ist die Mischung aus Smartwatch und Fitnesstracker noch nicht offiziell angekündigt worden, doch erste Bilder zeigen schon das Design des neuesten Wurfes aus dem Hause Garmin.

Aus zuverlässiger Quelle will Wareable.com an Bilder der Garmin Vivoactive 3 gelangt sein, die vor allem eine Neuausrichtung der Serie im Design zeigen.

Rundes statt eckiges Display für den neuen Garmin-Tracker

Anders als ihre Vorgänger, die Garmin Vivoactive HR und auch das Erstmodell der Reihe, präsentiert sich die Vivoactive 3 offenbar statt mit einem eckigen künftig mit einem runden Display – inklusive eines optischen Herzsensors. Damit hat sie zumindest rein optisch größere Ähnlichkeit mit der fēnix- statt der Vivoactive-Reihe. Spezifikationen zum Produkt liegen Wareable zwar noch nicht vor, doch die Plattform bestätigt, dass sich die Vivoactive 3 stark beim Fenix UI bedienen wird.

Garmin Vivoactive 3 mit verbesserter Nachrichtenfunktion

Es wird erwartet, dass die Standard-Fitnesstracking-Features der Vormodelle enthalten sein werden. Diese beinhalten unter anderem das Aufzeichnen von Intensity-Minuten, Schritt- und Stufenzähler und auch ein Höhenmesser könnte mit an Bord sein. Außerdem soll die Vivoactive 3 wasserdicht sein. Offenbar gibt es wohl Verbesserungen bei den Benachrichtigungen, die offenbar direkt von der Smartwatch aus beantwortet werden können.

Das klingt nach starker Konkurrenz für die Fitbit-Smartwatch, die noch in diesem Jahr das Weihnachtsgeschäft aufmischen will.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben