News

Garmin Vivomove: Mischung aus Analoguhr & Fitness-Tracker

Die Garmin Vivomove ist eine schicke Analoguhr mit Fitness-Tracker-Funktionen.
Die Garmin Vivomove ist eine schicke Analoguhr mit Fitness-Tracker-Funktionen. (©Garmin 2016)

Mit der neuen Garmin Vivomove will der Schweizer Hersteller die Grenzen zwischen schicker Analoguhr und praktischem Fitness-Tracker noch weiter verwischen. Das Wearable soll es noch im Mai ab 170 Euro zu kaufen geben.

Garmin hat am Mittwoch einen neuen Fitness-Tracker namens Vivomove vorgestellt. Laut Pressemitteilung soll es das Gerät noch im Mai in drei Ausführungen zu kaufen geben. Die Garmin Vivomove Sport kostet 169,99 Euro, die Classic-Variante geht für den Preis von 219,99 Euro über den Ladentisch und die Luxus-Version Garmin Vivomove Premium gibt es für 299,99 Euro zu kaufen.

Garmin Vivomove zeigt zurückgelegte Schritte auf dem Zifferblatt an

Die Uhren unterscheiden sich bei den Armbändern und dem Gehäuse. So hat die Sport-Variante ein Armband aus Kunststoff, die Classic-Version ein Armband aus Leder und die Premium-Ausgabe ein Edelstahlgehäuse aus Silber oder Gold. In Sachen Features verspricht der Hersteller eine unkomplizierte Auswertung der Fitness-Daten über die App Garmin Connect Mobile.

Die Vivomove erfasst zurückgelegte Schritte, Kalorien sowie Schlafaktivitäten und soll zu einem aktiveren Lebensstil motivieren. Für eine noch bessere Kontrolle lassen sich tagsüber die zurückgelegten Schritte übersichtlich auf dem klassischen Ziffernblatt verfolgen. Auch längere Phasen der Inaktivität werden auf dem Zifferblatt angezeigt. Als Batterielaufzeit gibt Garmin bis zu ein Jahr an. Die Garmin Vivomove hat eine Wasserdichtigkeit von 5 ATM, die Armbänder sind austauschbar.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben