News

Google erweitert Produktlinie von Nests smarten Thermostaten

Die smarten Thermostate von Nest kommen in einem neuen Farbdesign.
Die smarten Thermostate von Nest kommen in einem neuen Farbdesign. (©Nest 2015)

Auf seinem Google-Event letzte Woche hat der US-Riese einige Hardware-Neuheiten vorgestellt. Etwas unter den Tisch gefallen ist dabei, dass die smarten Thermostate von Nest einen neuen Look erhalten haben.

So werden die smarten Thermostate in drei neuen Ausführungen präsentiert, um dem persönlichen Stil der Nutzer entgegenzukommen, wie auf dem Google-Blog The Keyword angekündigt wurde.

Drei neue Farben für das Nest Thermostat

Die neuen Finishes heißen Mirror Black (Spiegelschwarz), Brass (Messing) und Polished Steel (polierter Stahl). Sie mit eingerechnet kommt das Nest Thermostat auf inzwischen sieben Farbvarianten. Und die Anschaffung eines Nest-Thermostats dürfte sich nicht nur aus Designgründen lohnen. Laut Google sollen seit der Veröffentlichung der smarten Thermostate 2011 über 24 Milliarden Kilowattstunden an Energie in Millionen von Häusern weltweit eingespart worden sein.

Eine Zahl, die laut Digital Trends weiter rapide ansteigen dürfte, da der Markt für smarte Thermostate nach wie vor wächst. Bislang ist Nest der führende Hersteller auf dem Gebiet, doch die Konkurrenz schläft nicht.

Smart Light Starter Kit bringt Erleuchtung

Und auch bei der Beleuchtung will Google seinen Kunden stärker unter die Arme greifen. Mit dem Smart Light Starter Kit soll es noch einfacher werden, das eigene Smart Home einzurichten. Im Paket sind ein Google Home Mini und eine C-Life-Glühbirne von GE, die bereits miteinander verbunden sind, was das Setup vereinfacht. Weitere Glühbirnen können einfach ergänzt werden.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben