News

HeartBit integriert messgenauen EKG-Monitor in Sportkleidung

Bei Heartbit soll der Brustgurt in die Kleidung integriert werden.
Bei Heartbit soll der Brustgurt in die Kleidung integriert werden. (©Facebook/The HeartBit 2018)

Wer seine Herzfrequenz im Blick hat, kann besonders effektiv trainieren. Das war bislang fast nur mithilfe eines Brustgurtes möglich, der beim Workout getragen werden musste. Den haben die Wearables von HeartBit auch, doch er macht viel genauere Messungen und wird in ein spezielles Trainingsoberteil integriert. 

Das macht HeartBit laut Hersteller "zum ersten Device, das fähig ist, ein Belastungs-EKG im Gewand eines komfortablen Wearables zu machen".

Brustgurt so akkurat wie im Labor

Und das offenbar viel akkurater als herkömmliche Geräte. Während Produkte der Konkurrenz laut Hersteller "nur" ein oder zwei Datenpunkte pro Sekunde messen, erfasst HeartBit bei einer Frequenz von 2.000 Hertz ganze 10.000 Datenpunkte in der Sekunde. Dazu wird ein 3-Kanal-EKG-Monitor mit 5 Sensoren wie im Labor verwendet, der in einen flexiblen Brustgurt aus Silikon integriert ist.

Dieses Echtzeit-Elektrokardiogramm (EKG) beim Training ermöglicht die rechtzeitige Erkennung von Herzrhythmusstörungen, Vorhofflimmern und möglichen Anomalien. Eingebettet ist dieser Brustgurt in ein Oberteil, das aus einem qualitativ hochwertigen und Schweiß kontrollierenden Material besteht.

IBM ist Partner von HeartBit

Noch ist HeartBit in der Entwicklung, doch schon jetzt haben die Entwickler aus Budapest die Unterstützung des IT-Riesen IBM. Der Softwarehersteller wird die Produktvalidierung durchführen, die gemessenen Daten aus jeder Session in seinem BlueMix-Cloudservice speichern und sie über IBM Watson aufbereiten. Wann das fertige Produkt auf den Markt kommt, ist derzeit noch nicht bekannt.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben
close
TURN ON Logo

Deine Meinung ist uns wichtig!

Wir wollen TURN ON weiter verbessern und möchten wissen, was du als Leser über TURN ON denkst. Nimm dir fünf Minuten Zeit und nimm an unserer Umfrage teil. Hilf uns, uns noch weiter zu verbessern.

Teilnehmen