News

Hello Egg: Dieses schlaue Ei hilft Dir beim Kochen

Hello Egg beweist, dass Küchenassistenten auch niedlich aussehen können.
Hello Egg beweist, dass Küchenassistenten auch niedlich aussehen können. (©Facebook/Hello Egg 2016)

Hello Egg sieht mit seinem großen Auge fast aus wie ein Minion in Eiform. Doch hinter dem niedlichen Äußeren verbirgt sich ein schlauer Kochassistent für die smarte Küche. Außer netter Gesellschaft hat er noch einiges anderes zu bieten.

Das schwarze Ei aus dem Hause RnD64 beobachtet nicht nur jeden Deiner Schritte, sondern gibt Schritt-für-Schritt-Anleitungen und verrät Techniken zum Kochen. Das passiert sowohl per Audioinstruktion als auch über einen gekrümmten Bildschirm auf der Oberfläche des Eis. Hier werden Videos zur Zubereitung der Speisen gezeigt.

Küchenassistent plant Gerichte für die Woche

Ging es Dir zu schnell, kannst Du einfach einen Schritt zurückgehen – und das ohne das Ei während des Kochens anfassen zu müssen. Außerdem plant Hello Egg auf Wunsch alle Gerichte der Woche für Dich, angepasst auf Vorlieben und Unverträglichkeiten. Dazu stellt der smarte Küchenassistent auch gleich eine Einkaufliste zusammen und bestellt die Zutaten. Auf diese Weise soll das smarte Ei laut Hersteller einen Tag pro Monat einsparen.

Hello Egg bietet Entertainment in der Küche

Gleichzeitig sorgt Hello Egg für mehr Entertainment beim Kochen: Es kann sein Auge öffnen, damit blinzeln und sogar lächeln. Wünscht Du Dir auch Gesellschaft in der Küche, kannst Du Hello Egg in zwei Varianten erwerben. Während die Deluxe-Version sich im Preisrahmen von 300 bis 350 US-Dollar (ca. 284 bis 332 Euro) bewegt, kostet das Standardei nur 150 US-Dollar (ca. 142 Euro). Noch in diesem Quartal sollen die smarten Kochassistenten verschickt werden.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben