News

HTC One Smartwatch: Release im April?

Auf eine Smartwatch von HTC warteten Fans bislang vergeblich.
Auf eine Smartwatch von HTC warteten Fans bislang vergeblich. (©YouTube/Trey Blog HD 2016)

Mit Wearables tut sich HTC bislang schwer. Smartwatch-Pläne des Herstellers wurden immer wieder verschoben. Keine Überraschung also: Die vermeintliche HTC One Smartwatch verspätet sich erneut. Statt auf dem MWC 2016 soll die Uhr aus Taiwan jetzt angeblich im April vorgestellt werden.

HTC und seine erste eigene Smartwatch – eine never ending story? Ursprünglich hieß es einmal, der vor allem für seine Smartphones bekannte Hersteller würde im Herbst 2014 ein eigenes Smartwatch-Modell präsentieren. Dann wurde die angebliche Wearable-Ankündigung auf die CES 2015, später auf den MWC 2015 verschoben. Dann keimten die Gerüchte um die erste HTC-Smartwatch erst im Herbst vergangenen Jahres wieder auf. Doch auch damals warteten Fans vergeblich.

In diesem Jahr war erneut der Mobile World Congress als mögliche Enthüllungsplattform im Gespräch – doch welch Überraschung: Auch das scheint sich nicht zu bewahrheiten. Gibt es jetzt tatsächlich einen neuen Release-Termin? Und wie glaubwürdig ist dieser?

HTC One Smartwatch: Runde Uhr mit Android Wear?

Leaker Evan Blass behauptet auf Twitter: Die HTC One Smartwatch wird ab April erhältlich sein. Damit könnte sie noch vor dem HTC One M10 erscheinen, das seinen Informationen zufolge ab dem 9. Mai in den USA verkauft wird. Zwar lag der Branchenexperte mit seinen Einschätzungen schon oft richtig. Für einen möglichen Release im April ist allerdings noch erstaunlich wenig über die erste Smartwatch aus dem Hause HTC bekannt. Das Wearable, das unter dem etwas kuriosen Namen "Halfbeak", also Halbschnäbler-Fisch, entwickelt wird, soll mit Android Wear laufen und ein rundes Display bekommen, das mit 360 x 360 Pixeln auflöst. Viel mehr weiß man bislang nicht.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben