News

Huawei hat jetzt auch eine VR-Brille

Huawei plant ein Konkurrenzprodukt zur Samsung Gear VR.
Huawei plant ein Konkurrenzprodukt zur Samsung Gear VR. (©Engadget 2016)

Neu ist die Idee nicht: Genau wie Samsung will auch Huawei eine VR-Brille passend zu seinen aktuellen Smartphone-Flaggschiffen anbieten. Um sich von der Konkurrenz abzuheben, soll das Virtual-Reality-Headset aus China 360-Grad-Sound sowie zahlreiche Gratis-Filme und -Games zum Start bieten.

Die Samsung Gear VR bekommt offensichtlich Konkurrenz aus China. Wie Huawei bei der Shanghai-Premiere von Huawei P9 und P9 Plus ankündigte, bekommen auch diese neuen High-End-Smartphones ein passendes VR-Headset. Das berichtet Engadget mit Verweis auf Einträge im chinesischen Netzwerk Weibo. Zudem plane der Hersteller auch eine für das 6 Zoll große Huawei Mate 8 geeignete Virtual-Reality-Brille.

Huawei VR: 360-Grad-Sound & 95-Grad-Sichtfeld

Mit der 1080p-Auflösung des VR-Screens kann Huawei der Konkurrenz freilich nicht das Fürchten lehren. Stattdessen soll die Huawei VR mit einem 360-Grad-Sounderlebnis punkten. Voraussetzung dafür sind natürlich entsprechende Inhalte und die Verwendung von Kopfhörern. Ansonsten ähnelt die Hardware stark der bereits für verschiedene Samsung-Smartphones wie dem Galaxy S7 und S7 Edge erhältliche Gear VR. Das Smartphone wird vor den Linsen eingelegt, die VR-Brille anschließend mit einem Front-Cover verschlossen. Zur Bedienung gibt es ein Touch-Feld, einen Zurück-Knopf sowie Lautstärketasten.

Das Sichtfeld entspricht mit 95 Grad in etwa dem der Samsung Gear VR (96 Grad). Zum Vergleich: Die mehrere Hundert Euro teuren VR-Brillen Oculus Rift und HTC Vive bieten beide ein 110-Grad-Sichtfeld. Um das Virtual-Reality-Headset von Huawei ohne Brille nutzen zu können, gleichen die einstellbaren Linsen Kurzsichtigkeit bis -7.00 Dioptrien aus. Ein Anti-Blau-Lichtfilter soll zudem die Augen des Trägers schützen.

Mehr als 4000 Gratis-Filme zum Release

Ein weiteres Kaufargument liefert Huawei in Form von Gratis-Content. So will der Hersteller zum Release der VR-Brille mehr als 4000 Filme, über 40 Spiele und mehr als 150 Panorama-Touren kostenlos zur Verfügung stellen. Allerdings dürfte nur ein Bruchteil der Gratis-Videos auf Virtual Reality ausgelegt sein. Wann der Release erfolgt und wie viel das Huawei-Headset kosten wird, verriet der Hersteller in Shanghai noch nicht.

Huawei VR 3 fullscreen
Huawei VR 5 fullscreen
Huawei VR 2 fullscreen
Huawei VR 1 fullscreen

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben