Topliste

Knoblauch schälen: Mit diesen 4 Lifehacks geht es schneller

Mit diesen Lifehacks ist mühsames Knoblauchschälen Geschichte.
Mit diesen Lifehacks ist mühsames Knoblauchschälen Geschichte. (©Pixabay 2017)

Knoblauch ist gesund und verleiht Speisen dieses ganz besondere Aroma. Möchtest Du Knoblauch schälen, bleiben jedoch die Finger mit einem – sagen wir mal – aromatischen Geruch zurück. Außerdem schneidest Du beim Schälen oft viel mehr als die dünne Schale ab. Mit diesen vier Lifehacks ist das Geschichte.

Hier ist jedoch festzuhalten, dass es einen Unterschied zwischen dem Schälen der ganzen Knolle und dem der Zehen gibt. Während das Erste meist kein Problem darstellt, kann es eine Herausforderung sein, einzelne Knoblauchzehen zu schälen. Und genau darum geht es hier.

1. Schütteln, was das Zeug hält

Der erste unserer praktischen Lifehacks trainiert gleichzeitig ein bisschen die Muskeln: also eindeutig eine Win-win-Situation. Statt Schälen ist hier Schütteln angesagt. Lege die Knoblauchzehen in eine Schüssel, decke sie mit einer gleichgroßen Schüssel zu und schüttel beide mit Schmackes. Schon nach etwa zehn Sekunden ist es geschafft: Aus der Schüttelpartie gehen die Knoblauchzehen geschält hervor.

2. Mit dem Messer zerdrücken

Wird Dir leicht schwindelig, solltest Du jedoch besser auf eine andere, weniger pulstreibende Methode zurückgreifen. Knoblauchzehen schälen – das geht auch schlicht und einfach mit einem großen Küchenmesser. Leg die Zehe dazu auf das Schneidebrett und drücke die Breitseite des Messers mithilfe der Handfläche kräftig auf die Zehe. Auf diese Weise löst sich die blättrige Schale von ihrem aromatischen Inhalt. Voilà!

3. Knoblauchzehen schälen – mit Wärme

Etwas Hitze hat noch niemandem geschadet. Und da der Knoblauch später ohnehin in die Pfanne wandert, kann er auch vorher schon etwas Wärme vertragen. Lass die Zehen für etwa 30 Sekunden in der Mikrowelle ihre Runden drehen. Du musst den Knoblauch hinterher zwar immer noch schälen – doch durch diese Vorbehandlung geht das jedoch viel leichter von der Hand. Alternativ kannst Du ihn für denselben Effekt auch etwas grillen.

4. Ein Wasserbad für Geduldige

Wer etwas mehr Zeit mitbringt und auch eine Stunde später nicht verhungert, kann es mit der Wassermethode probieren. Für den feuchtesten unter den vorgestellten Lifehacks weichst Du die Knoblauchzehen für eine Stunde in Wasser ein. Nach diesem ausgiebigen Bad zerdrückst Du sie auf dem Schneidebrett und die Schale gibt sich geschlagen.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben