News

Künstlerin kreiert Buttons für die kleinen Erfolge im Leben

Die Buttons von Emily McDowell sind nicht nur dekorativ, sondern auch wahre Siegesbeweise.
Die Buttons von Emily McDowell sind nicht nur dekorativ, sondern auch wahre Siegesbeweise. (©Twitter/Emily McDowell 2017)

Mal ganz ehrlich: Lobende Worte sind im Alltag leider rar gesät. Doch wenn man kleine bis große Hürden gemeistert hat, ist das ohne Frage beachtenswert. Eine Künstlerin meint das auch und kreierte Buttons, die das wertschätzen. 

Die Illustratorin Emily McDowell schuf Buttons für die Jacke, das Kleid oder die Tasche mit Sprüchen wie "Ich trank genug Wasser" über "Ich akzeptiere meine Schwächen" bis  zu "Ich habe dem Krebs in den Arsch getreten".

Pins feiern mutig die kleinen Erfolge

Gegenüber Mashable äußerte McDowell ihre Motivation für das Projekt: "Ich habe gemerkt, dass wir nicht wirklich dazu neigen, die Dinge, die unsere größten Herausforderungen sind, zu feiern oder anzuerkennen." Doch das findet die Künstlerin sehr schade. Sie weiß, dass "Dinge, wie Trauer zu überstehen oder seine Denkweise zu ändern, viel Arbeit beanspruchen." Und sie findet es cool, das zu würdigen.

Aus diesem Grund hat sie ihre motivierenden Buttons kreiert. Die farbenfrohen emaillierten Pins mit einem Untergrund aus Grün, Blau, Rot und Lila erinnern mit ihrem blütenförmigen Rand und den angedeuteten Schleifenenden an klassische Siegerschleifen aus Wettbewerben. Ganze 24 Motive bietet die Künstlerin auf ihrer Website an. Wer Sprüche wie "Bin trocken geworden" oder "Ich habe mich von einem Rassisten entfreundet" selber tragen möchte, sollte dort mal vorbeischauen. Der Favorit von Emily McDowell ist übrigens: "Jemand mochte mich nicht und es war okay."

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben