News

Läuft! Dieser smarte Becher trackt Deine flüssige Kalorienzufuhr

Prismcups behält den Wasserhaushalt seines Nutzers im Blick.
Prismcups behält den Wasserhaushalt seines Nutzers im Blick. (©SANTA AHN/Vimeo 2017)

Wer auf seine Linie achten möchte, wirft notgedrungen einen genauen Blick auf die Kalorienzahl seiner Mahlzeiten. Doch dass sich süße Limonaden, Kaffee und Latte macchiato ebenso auf der Waage bemerkbar machen können, wird oft vergessen. Ein Becher namens Prismcups soll hier Abhilfe schaffen.

Der smarte Becher erkennt nicht nur, welches Getränk sich in ihm befindet, sondern berechnet auch gleich seinen Kalorien-, Zucker- und Koffeingehalt. Auf diese Weise soll Prismcups seinen Nutzer dabei unterstützen, auch bei Erfrischungen und Co. die richtigen Entscheidungen für die Gesundheit zu treffen.

Prismcups gibt Empfehlungen zum Trinkverhalten ab

Möglich machen das Infrarotsensoren innerhalb des Behälters. Die auf diese Weise erfassten Daten werden an eine zugehörige App verschickt. Mit den nötigen Angaben zu der Größe, Gewicht und Co. seines Nutzers kann die App individualisierte Empfehlungen zum Trinkverhalten geben. Ein lichtdurchlässiger Bereich am Fuß des Bechers kommuniziert dabei über Farben mit seinem Nutzer.

Wenn Primscups darauf aufmerksam machen will, dass Du Wasser trinken solltest, leuchtet er türkis. Beim Erkennen des eingeschenkten Trunks ist der Bereich weiß. Wenn Deine Getränkewahl – wie etwa zu viel Kaffee – nicht gut für Deinen Körper ist, gibt der smarte Becher schließlich ein rotes Warnlicht ab.

Smarter Becher muss noch finanziert werden

Prismcups sieht dabei nicht nur stylish aus wie ein kleiner Bruder von Alexa, sondern kann sich mit dem smarten Lautsprecher auch verbinden. Bislang bemühen sich die Macher hinter dem neuartigen Becher noch um die Finanzierung ihres Produkts auf Kickstarter. Hier können sich Interessierte Prismcups für 59 US-Dollar, umgerechnet knapp 50 Euro, sichern. Ab September 2018 sollen die Becher dann zu ihren neuen Besitzern verschickt werden.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben