News

LenzO: iPhone 7 wird dank Aufsatz zur Unterwasserkamera

Unterwasserkamera-Aufsatz LenzO von Valstech für das iPhone.
Unterwasserkamera-Aufsatz LenzO von Valstech für das iPhone. (©Valstech 2017)

Spannendes Kickstarter-Projekt für Fotografen: Das Unternehmen Valstech verwandelt das iPhone 7 in eine Unterwasserkamera. Für ihren Aufsatz LenzO suchen sie derzeit nach finanzieller Unterstützung.

Wie vielleicht schon der eine oder andere Nutzer schmerzhaft feststellen musste, sind Smartphones nicht für den Einsatz unter Wasser gebaut. Wenn Du ein leidenschaftlicher Taucher bist, der gerne Aufnahmen macht, und Du zu den Besitzern eines iPhone 7 (Plus) gehörst, könnte das Projekt LenzO von Valstech interessant sein: Mit dem speziellen Aufsatz lassen sich Schnappschüsse in bis zu 100 Metern Tiefe machen.

LenzO: Alle Fotofunktionen des iPhone 7 nutzbar

Um das iPhone 7 zur Unterwasserkamera umzufunktionieren, muss man das Smartphone lediglich in eine Halterung einstecken, das Gehäuse verschließen, und schon kann es losgehen. Mit dem Aufsatz soll es laut den Machern möglich sein, alle Funktionen der herkömmlichen Kamera zu nutzen, also auch 4K-Aufnahmen und sogar Selfies. Zudem benötigst Du keine zusätzliche Software für den Fotospaß. Ein spezielles, ausgetüfteltes Steuerungssystem sorgt dafür, dass Du bei der Bedienung unter Wasser auch Zugriff auf den Touchscreen hast.

Preise ab 229 US-Dollar

Für das iPhone 6 (6s) ist der Unterwasseraufsatz bereits ab 295 US-Dollar, umgerechnet rund 275 Euro, erhältlich. Für die Verwirklichung für das 7er-Modell wird derzeit noch bei Kickstarter Geld gesammelt. Interessenten können sich zum "Freundschaftspreis" ab 229 Dollar (213 Euro) beteiligen. Verfügbar sind die Farben Gelb, Schwarz und Blau. Der Aufsatz für das iPhone 7 Plus startet preislich bei 450 Dollar (419 Euro.)

Neueste Artikel zum Thema 'Apple iPhone 7'

close
Bitte Suchbegriff eingeben