News

Leuchtturm als Eispalast: US-Fotograf knipst magische Bilder

Der Leuchtturm von St. Joseph ist derzeit von einer Eisschicht überzogen.
Der Leuchtturm von St. Joseph ist derzeit von einer Eisschicht überzogen. (©Youtube/Great Lakes Drone Company 2016)

In der kalten Jahreszeit bringt das Zusammenspiel von Wasser und Kälte viele wundersame Eisgebilde hervor. Was das gefrorene Element aber mit diesem Leuchtturm in Michigan angestellt hat, mutet beinahe magisch an.

Der sonst eher unscheinbare Leuchtturm an den Ufern des St. Joseph River in Michigan, USA hat in diesem Winter eine wahrhaft wundersame Wandlung vollzogen. Durch den stürmischen Wellengang des Flusses wurde der Leuchtturm am Ende eines langen Steges von bitterkaltem Wasser und schließlich komplett mit Eis überzogen.

Kalte Temperaturen schufen ein Eisgebilde am St. Joseph River

Verantwortlich für die Verwandlung ist der harte Winter, der im Nordosten der USA aktuell für eisige Temperaturen sorgt. Der heftige Frost ließ die Wellen quasi am Leuchtturm gefrieren. Durch den Wind sind die Eiszapfen am Leuchtturm dabei so stark gebogen, dass sie dem zarten Eisgebilde einen überirdischen Look verleihen.

Fotograf fängt Bilder des vereisten Leuchtturms ein

Die Transformation des Turmes hat der Fotograf Joshua Nowicki hautnah miterlebt und in atemberaubenden Bildern und Filmen festgehalten. Wer sich einmal fühlen möchte wie Elsa aus "Die Eiskönigin – Völlig unverfroren", für den lohnt sich jetzt ohne Frage ein Besuch in Michigan. Doch Eile ist angeraten, denn auch der Winter ist vergänglich und die Tage des zauberhaften Eisleuchtturms damit leider gezählt.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben