News

LG beeindruckt mit schwebendem Lautsprecher PJ9 auf der CES

Abgehoben: Der Lautsprecher PJ9 von LG rotiert frei schwebend über seinem Subwoofer. Auf der CES 2017 hat das Unternehmen seinen ungewöhnlichen Raumbeschaller vorgestellt.

Auf den ersten Blick ist das Beeindruckendste am PJ9 nicht der Sound: Nach dem Einschalten hebt sich der eiförmige Hochtöner nämlich wie von Zauberhand einige Zentimeter in die Höhe und dreht sich langsam im Kreis – völlig losgelöst und ohne jede Verbindung mit einem Kabel.

Magneten lassen den PJ9 schweben

Ermöglicht wird der eindrucksvolle Effekt durch einen starken Elektromagneten im Fuß der PJ9-Anlage, der als Subwoofer fungiert und den Klang des schwebenden 360-Grad-Lautsprechers um kräftige Bässe ergänzt. Wie LG in einem Video von der CES 2017 erklärt, soll der PJ9 bis zu 10 Stunden in der Luft verbringen können. Geht der Akku zur Neige, sinkt der Lautsprecher zurück auf die Basisstation und wird kabellos aufgeladen. Dabei soll die Musik ununterbrochen weiterlaufen. Apropos Musik: Als Klangquelle kann der PJ9 dank Multipoint-Technologie mit zwei Bluetooth-Geräten gleichzeitig gekoppelt werden, die den Lautsprecher mit Sound versorgen.

Gibt's auch in bodenständig und mit Radio

Neben der Version mit Subwoofer soll der PJ9 auch als eigenständiger "kleiner" Lautsprecher ohne Tieftöner sowie mit einem eingebauten Radio erhältlich sein. Schweben können diese Versionen aber natürlich nicht – schließlich fehlt ihnen die Magnetkraft des Fußes. Ob der LG PJ9 auch klanglich und ohne seinen optischen Effekt überzeugt, muss sich demnächst zeigen. Ein Release-Datum und Kaufpreise für die verschiedenen Modelle hat LG auf der CES 2017 noch nicht bekannt gegeben.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben