News

LGs neue Kombibacköfen kochen viermal schneller als die Konkurrenz

Zwei in einem: LGs Kombibacköfen beinhalten zwei Kocheinheiten.
Zwei in einem: LGs Kombibacköfen beinhalten zwei Kocheinheiten. (©LG 2018)

Wenn es eines gibt, was man in der Küche gerne einsparen würde, ist es Zeit. Und dabei möchte LG seinen Kunden unter die Arme greifen. Die neuen smarten Kombibacköfen des südkoreanischen Technikkonzerns sollen Geschwindigkeit mit Flexibilität und Komfort beim Kochen verbinden. 

Und das nicht zu knapp, denn laut Pressemitteilung können LGs smarte Kombibacköfen die Kochgeschwindigkeit so weit beschleunigen, dass Gerichte bis zu viermal schneller fertig sind als bei konventionellen Backrohren.

Zwei smarte Backöfen in einem

Die Rede ist konkret von den Modellen LWC3063BD und LWC3063ST. Sie kombinieren zwei Öfen in einem Gerät. Während der obere Teil aus einer 2-in-1-Konvektionsmikrowelle besteht, die Gerichte in Ofenqualität zwei- bis viermal schneller liefern soll als bei regulären Öfen, ist darunter ein Konvektionsofen verbaut. Letzterer soll für präzise Temperaturen sorgen, um gleichmäßig gegarte oder geröstete Gerichte zu zaubern.

Neben der Kombifunktion sind es vor allem die smarten Features, die LGs neue Modelle auszeichnen. So können die beiden Kombibacköfen durch Alexa- und Google-Assistant-Integration über Sprachsteuerung bedient werden. Und wie bereits bekannt ist es durch die Integration der Kochplattformen Innit und Sidechef möglich, Kochanleitungen direkt an den Ofen zu schicken.

LG deckt Bedürfnisse der Verbraucher ab

"LGs smarte Küchengeräte werden von den Bedürfnissen und dem Verhalten der Verbraucher inspiriert und dann mit jahrelanger Forschung und Innovationen auf dem neuesten Stand kombiniert", so David VanderWaal, Marketing-Seniorvizepräsident von LG Electronics USA. "LGs neue Kombi-Backöfen sind das perfekte Beispiel für mehr Leistung, Flexibilität und Komfort." Bislang sind die Modelle nur in den USA erhältlich.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben