News

Martian mVoice G2: Neue Hybrid-Uhr steuert sogar Dein Smarthome

Uhrenhersteller Martian hat seine neueste Hybrid-Armbanduhr vorgestellt. Die Martian mVoice G2 glänzt dabei nicht nur mit einem schicken Analog-Design, sondern holt Dir auch zahlreiche Smart-Services ans Handgelenk.

Auf den ersten Blick wirkt die Martian mVoice G2 wie eine herkömmliche Armbanduhr. Doch unter dem Ziffernblatt versteckt sich einiges an smarter Technik. So versteht sich die Uhr nicht nur mit Alexa, Siri und dem Google Assistant, sondern kann auch auf zahlreiche Drittanbieter-Apps wie WhatsApp, Instagram und Co. zugreifen und diese steuern.

Martian mVoice G2: Das kann die neue Hybrid-Watch

Damit das funktioniert, verbirgt sich hinter dem herkömmlichen Analogziffernblatt der Martian mVoice G2 ein monochromes  OLED-Display mit immerhin 160 x 160 Pixeln. Erhalten Nutzer eine Meldung von Siri, Alexa, Google oder einer anderen App, wandern die beiden Zeiger automatisch auf die Drei und die Neun, damit die Nachricht problemlos gelesen werden kann.

Lesen ist aber gar nicht unbedingt notwendig, um mit der neuen Hybrid-Armbanduhr zu "interagieren". Ein leichter Dreh des Handgelenks aktiviert den ausgewählten Sprachassistenten und Nutzer können dann per Sprachbefehl zahlreiche Aktionen auslösen und das eigene Smarthome steuern. Auch Telefonate und das Versenden von Kurznachrichten ist so möglich.

Analog-Smartwatch glänzt mit extrem langer Akkulaufzeit

Trotz der umfangreichen Smart-Features soll die neue Hybrid-Uhr aus dem Hause Martian mit einer überaus langen Akkulaufzeit glänzen. Bis zu sieben Tage bei ausgiebiger Nutzung der smarten Features und ganze 60 Tage im reinen Analogmodus verspricht der Hersteller in der zugehörigen Kickstarter-Kampagne. Aufladen lässt sich die Hybrid-Watch über eine Basis, die mit einer herkömmlichen Steckdose oder dem PC verbunden werden kann.

Wer sich für die smarte Hybrid-Armbanduhr interessiert, kann sich die Martian mVoice G2 derzeit noch für einen Preis ab 119 US-Dollar (rund 102 Euro) auf der Finanzierungsplattform sichern. Als regulären Verkaufspreis peilt das Unternehmen später 245 US-Dollar (etwa 210 Euro) an.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben