News

Mevics: Gesundheitstracker hat Aktivität & Körperhaltung im Blick

Fast unsichtbar: Mevics lässt sich problemlos unter der Kleidung verstecken.
Fast unsichtbar: Mevics lässt sich problemlos unter der Kleidung verstecken. (©Mevics 2017)

In den heutigen Zeiten verbringen wir bis zu 15 Stunden am Tag im Sitzen. Kein Wunder, dass da der Rücken früher oder später Probleme macht. Das Wearable Mevics soll dieser Entwicklung entgegenwirken.

Mevics ist ein Tracker, der nicht nur Deine Aktivitäten aufzeichnet wie andere Geräte auf dem Markt, sondern gleichzeitig für eine gesunde Körperhaltung sorgt. Das kleine, dünne Device gibt nämlich Nachricht, sobald Dein Oberkörper in eine ungesunde Haltung driftet.

Benachrichtigung bei krummer Sitzhaltung

Das Wearable besteht aus zwei Teilen, dem eigentlichen rechteckigen Tracker und einem stäbchenförmigen Magneten, durch den sich Mevics unter der Kleidung befestigen lässt. Etwa auf Brusthöhe positioniert, muss der Tracker zunächst kalibriert werden. Begib Dich dazu in die ideale Sitzposition – also gerade sitzen! – und speichere diese Position über die zugehörige App ab.

Wenn Dein Rücken nun im Laufe der Zeit krumm wird oder Du Dich hinlümmelst, wird das von dem Device bemerkt und Du bekommst eine Nachricht in Form von einer Vibration Deines Smartphones. Sie erinnert Dich daran, Dich wieder gerade hinzusetzen. Die Sensibilität der Sensoren und Vibrationsstärke lässt sich dabei individuell einstellen, sodass Du Dich nicht gestört fühlen musst.

 Der Tracker wird dank eines Magneten auf Brusthöhe unter der Kleidung getragen. fullscreen
Der Tracker wird dank eines Magneten auf Brusthöhe unter der Kleidung getragen. (©Mevics 2017)

Mevics trackt auch die Aktivität beim Laufen

Zudem fordert Dich Mevics auf, Dich zu bewegen, wenn Du zu lange gesessen hast. Im Walking Mode zählt der Tracker dann Deine Schritte und den Kalorienverbrauch. Auch wenn Du joggen gehst, liefert er Dir Ergebnisse über die zurückgelegte Strecke und den Kalorienverbrauch. Am Ende des Tages werden die Daten für Dich auf der App aufbereitet und Du kannst Dir für den kommenden Tag auch Ziele setzen. Die Erfinder des Trackers sehen den Einsatzort ihres Devices vor allem bei Kindern, damit sich ihre Haltung optimal entwickeln kann.

Bislang befindet sich Mevics noch in der Finanzierungsphase. Bis Ende August haben Unterstützer auf Kickstarter die Möglichkeit, sich den Tracker für 49 US-Dollar (ca. 42 Euro) zu sichern. Im Handel soll er dann aller Voraussicht nach 70 US-Dollar und damit gut 60 Euro kosten.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben