News

Nerfs Panzer-Drohne ist DAS Spielzeug für das Kind im Manne

Der neueste Schrei von Nerf: ein Panzer mit ferngesteuerter Ziel- und Feuerfunktion.
Der neueste Schrei von Nerf: ein Panzer mit ferngesteuerter Ziel- und Feuerfunktion. (©YouTube/NERF Official 2016)

Wer dachte, dass Nerf-Guns nur etwas für Kinder sind, der sollte Agenturen oder Start-ups mal einen Besuch abstatten. Dort gehören sie zum Büroalltag. Der könnte nun aber durch ein brandneues Gadget revolutioniert werden: die Panzer-Drohne!

Es ist ein Spaß für Groß und Klein, mit einer Nerf-Gun durch die Wohnung, das Haus oder eben das Büro zu schleichen und sich ein Schaumstoffgefecht par excellence zu liefern. Das Waffenarsenal reicht von kleinen Geschösschen bis hin zu gigantischen Multigeschossen – und seit Neuestem gibt es sogar auch eine Panzer-Drohne.

Nerf on Wheels

Allein schon der Name des Gefährts lässt einen vor Ehrfurcht erstarren, denn der lautet ganz imposant: Nerf N-Strike Elite Terrascout Remote Control Drone Blaster! Wer nicht schon durch den Namen den Kampf für sich entschieden hat, der kann den fahrenden Geschützturm per Fernbedienung steuern und die 18 Schaumstoffgeschosse abfeuern.

Und damit das auch aus gewisser Entfernung geht und man dennoch sieht, wohin die Panzer-Drohne fährt beziehungsweise worauf sie zielt, gibt es eine kleine integrierte Kamera im Chassis, die das Bild auf einen kleinen Screen auf der Fernbedienung überträgt. Mit einer SD-Karte können die Bilder und Videos sogar gespeichert werden.

Über Stock und Stein

Außerdem soll der Panzer von Nerf auch mit ungewohntem Untergrund keine Probleme haben. Kleinere Hindernisse wie Stifte oder Stöcke – je nachdem, wo man damit unterwegs ist – meistert das Gefährt ohne Schwierigkeiten. Also, auf ins Gefecht! Einen Haken hat der Spaß allerdings. Und zwar beim Preis: Der liegt aktuell bei 199,99 US-Dollar.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben