News

Nest plant neue Sicherheitskamera mit 4K-Sensor fürs Smart Home

Die neue 4K-Sicherheitskamera von Nest soll sich optisch stark am bisherigen Outdoor-Modell orientieren.
Die neue 4K-Sicherheitskamera von Nest soll sich optisch stark am bisherigen Outdoor-Modell orientieren. (©Facebook/Nest 2017)

Es sieht ganz so aus, als würden sich die hartnäckigen Gerüchte der vergangenen Wochen bestätigen: Automatisierungsunternehmen Nest steht offenbar kurz davor, eine neue Sicherheitskamera vorzustellen. Der Clou: Das neue Smart-Home-Gadget soll über einen 4K-Sensor verfügen.

Es ist noch nicht allzu lange her, da wurde von verschiedenen Quellen über eine überarbeitete Indoor-Überwachungskamera spekuliert, die bei Automatisierungsunternehmen Nest in Arbeit sein sollte. Jetzt sieht es allerdings so aus, als würde das Unternehmen mit seinem neuen Produkt etwas noch nie da gewesenes in Sachen Sicherheitskamera auf den Markt bringen.

Sicherheitskamera soll über 4K-Sensor verfügen

Die neue Sicherheitskamera von Nest soll über einen 4K-Sensor verfügen, meldet Android Police unter Berufung auf eine nicht genannte Quelle. Das bedeutet aber nicht, dass auch mit dieser Auflösung aufgezeichnet oder gestreamt wird. Alleine schon, weil eine solche Datenmenge für viele private Netzwerke einfach zu groß wäre.

Stattdessen wird die neue Kamera Nutzern ein Überwachungsbild mit 1080p zeigen. Nimmt das smarte Tool Bewegungen im Blickfeld wahr, zoomt es automatisch in den betroffenen Bereich hinein – und liefert dank des 4K-Sensors weiterhin dieselbe 1080p-Bildqualität wie beim Gesamtausschnitt. Sobald die Kamera aufzeichnet, beginnt ein LED-Ring an der Front zu leuchten, um Nutzern die Aktivität sofort anzuzeigen. Ein USB-C-Anschluss liefert die nötige Energie.

Neue Nest-Cam mit kostenlosem Personen-Alarm?

Zusätzlich werden wohl einige der bisher kostenpflichtigen Features des Smart-Home-Unternehmens mit der neuen Sicherheitskamera frei zugänglich werden. Das Portal spekuliert, dass es sich dabei unter anderem um den automatischen Personen-Alarm handeln könnte. Damit würde die neue 4K-Kamera potenziell zu einem zentralen Element des neuen lückenlosen Sicherheitssystems von Nest werden, über das ebenfalls seit einiger Zeit gemunkelt wird.

Preislich soll die neue Kamera bei 300 US-Dollar liegen und damit deutlich teurer sein als das bisherige Modell. Außerdem wird das neueste Produkt aus dem Hause Nest wohl nur für den Indoor-Einsatz geeignet sein. Mit einer offiziellen Ankündigung wird bis Ende Mai gerechnet.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben