News

Neuer Trend? US-Amerikanerinnen bieten "Harry Potter"-Yoga an

Magisch! Harry Potter und Yoga sieht nach einer gelungenen Kombination aus...
Magisch! Harry Potter und Yoga sieht nach einer gelungenen Kombination aus... (©Facebook/Circle Brewing Company 2016)

Was haben Yoga, Harry Potter, eine texanische Brauerei und Halloween gemeinsam? Die Idee zweier Yoga-Trainerinnen aus den USA gibt die Antwort – und hat das Potenzial zum Trendsport.

Halloween ist nicht nur einer der schrillsten Feiertage des Jahres in den USA. In den "Harry Potter"-Romanen ist der 31. Oktober auch der Tag, an dem Harrys Eltern Lily und James von Lord Voldemort ermordet werden. Die Yoga-Trainerinnen Isabel Belran und Ximena Larkin aus Austin, Texas ließen sich zu diesem Anlass etwas Besonderes einfallen: Sie lockten Fans mit einer Yoga-Sitzung, die von den Abenteuern des Zauberlehrlings inspiriert war.

Yoga mit Zauberstab

Ihre ungewöhnliche Yoga-Sitzung fand einen Tag vor Halloween in der lokalen Brauerei Circle Brewing statt, die unter dem Motto "Pints & Poses" regelmäßig Kurse in ihren Räumlichkeiten abhält. Zu Beginn der Stunde bekamen alle Teilnehmenden einen Zauberstab, der bei den Verrenkungen in der Hand gehalten wurde. Neben traditionellen Yoga-Posen hatten sich die beiden Trainerinnen auch neue Übungen ausgedacht, die von der Buch- und Filmreihe inspiriert sind – zum Beispiel schlangenähnliche Bewegungen, die an das Hogwarts-Haus Slytherin erinnern sollten, eine Phönix-Pose und Positionen, aus denen sich ein Patronus-Zauber am besten erwirken lässt. Mit Süßigkeiten in Hexenhut-Form, Kürbissaft und einer Zaubertrank-Mixstation war auch für das leibliche Wohl gesorgt. Während der Entspannungsphase am Ende der Sitzung las Belran aus dem siebten Band der Buchreihe vor.

Ist das "Harry Potter"-Yoga ein Erfolgsmodell?

Ursprünglich war die thematische Yoga-Stunde als einmaliges Event geplant. Weil der Kurs aber deutlich besser besucht war als bisherige Sitzungen, hat Belran auf ihrer Website nun bereits eine Fortsetzung angekündigt. Am 20. November geht ihr "Harry Potter"-Yoga in die nächste Runde. Der Anlass diesmal: Der Kinostart des Spin-off-Kinofilms "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" – vermutlich mit neuen Posen, die sich an die titelgebenden Fabelwesen anlehnen. Wenn sich der Erfolg fortsetzen sollte, kann es nicht mehr lange dauern, bis wir auch hierzulande in den Genuss der magischen Yoga-Kurse kommen.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben