News

Oclean One ist die schnellste smarte Zahnbürste der Welt

Sie sieht wie eine normale Elektrozahnbürste aus, doch die Oclean One kann viel mehr.
Sie sieht wie eine normale Elektrozahnbürste aus, doch die Oclean One kann viel mehr. (©Oclean One 2017)

Beim jährlichen Kontrollbesuch beim Zahnarzt wird es häufig wieder deutlich: Deine Zähne hättest Du besser putzen können. Doch, was wäre, wenn Dir die Bürste selbst direkt Feedback zu den Putzsessions Deiner Beißerchen geben würde? Das und vieles mehr verspricht die smarte Schallzahnbürste Oclean One.

So möchte die Bürste nicht nur mit ihrer langen Akkulaufzeit und hochwertigen Verarbeitung gegenüber der Konkurrenz punkten, sondern das Zähneputzen dank voreinstellbarer Reinigungsmodi zu Intensität und Dauer zu einer ganz individuellen Angelegenheit machen.

Personalisiertes Feedback zum Putzvorgang

Möglich macht das laut Digitaltrends ein in die Zahnbürste verbautes Gyroskop, das Bewegung, Winkel und Druck beim Putzvorgang misst. Die Daten, die daraus gewonnen werden, analysiert ein Chipsatz im Gerät dank eines intelligenten Algorithmus. So kann die Oclean One ein personalisiertes Feedback zu Deiner Putzmethode geben, womit Du die Möglichkeit hast, sie stetig zu verbessern.

Unterstützt wird die smarte Zahnbürste dabei von einer App, mit der sie sich über Bluetooth verbindet. Sie schlägt dem Nutzer Putzpläne vor, die auf den Gewohnheiten, dem Alter und Geschlecht des Nutzers basieren. Über zwölf voreingestellte Putzpläne von sensibler Reinigung über Reinigung bei zuckerhaltiger Ernährung bis zu einer gewünschten Zahnweißung kannst Du Dein Wunschprogramm wählen. Es gibt jedoch auch die Möglichkeit, eigene Pläne zu kreieren. Über einen wasserresistenten Lautsprecher kannst Du aufgenommene Tipps wie beispielsweise "nicht zu fest drücken" beim Zähneputzen abspielen lassen.

Oclean One punktet mit einem Schallmotor

Zudem wurde die Bürste mit einem extrem schnellen Schallmotor ausgestattet, der die Oclean One laut Hersteller zu der schnellsten elektronischen Zahnbürste auf der Welt macht. Hochwertige antibakterielle Borsten und eine Akkulaufzeit von bis zu 60 Tagen komplettieren das Paket.

Auf dem Markt ist die smarte Bürste bislang nicht. Die Finanzierung soll auf der Crowdfunding-Website Indiegogo gesichert werden. Interessenten können sich die Oclean One hier noch für 79 US-Dollar (ca. 66 Euro) sichern. Im Handel soll die Zahnbürste dann 129 US-Dollar, also knapp 110 Euro, kosten.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben