News

Out of space: NASA versorgt uns jetzt mit eigenen GIFs

Die NASA kann nicht nur forschen. Auch auf Social Media engagiert sie sich stark.
Die NASA kann nicht nur forschen. Auch auf Social Media engagiert sie sich stark. (©Facebook / NASA - National Aeronautics and Space Administration 2016)

Für Unterhaltung aus einem anderen Orbit sorgt die NASA auf Giphy seit Kurzem mit ihrem eignen Channel. Die Bundesbehörde für Raumfahrt postet über diesen nun GIFs von essenden Astronauten, Bildern von Raketenstarts oder der Mondlandung. 

Die NASA beschränkt sich also nicht mehr nur darauf, das Sonnensystem zu erkunden und faszinierende Forschungen über die Erde anzustellen, sondern wagt sich mit dem Social-Media-Auftritt auch online auf neues Terrain.

NASA auf Giphy und Pinterest aktiv

Animierte GIFs sind simulierende Videos mit bildverschiebenden Funktionen, die ihre Figuren in allen Farben und Formen blinken lassen. Für sich drehende Planeten und funkelnde Milchstraßenaufnahmen eignet sich das Tool somit natürlich perfekt für die Social-Media-Präsenz der NASA. Aber nicht nur auf Giphy können sich Follower der NASA mit Fotos aus dem Weltraum versorgen, auch auf der Social-Media-Plattform Pinterest postet die Weltraumbehörde regelmäßig Bilder von Sonne, Mond und Sternen. Auch Fotos von verschiedenen Missionen im All, zum Thema Erdkunde oder von menschlichen Erkundungstouren im Weltraum können hier bestaunt werden. Das sorgt auf der Plattform Pinterest für Abwechslung, die besonders für ihre Pinnwände zu den Themen Dekoration, Make-Up und Kunst bekannt ist.

NASA will inspirieren

Die NASA hat nichts zu verkaufen und befindet sich mit ihrem Social-Media-Auftritt auch nicht auf Kundenfang. Trotzdem versucht sie, mit ihrem Social-Media-Content einzigartige Inhalte mit der Öffentlichkeit zu teilen und sie damit zu ermuntern, sich mehr mit den Wundern des Weltraums zu befassen. Damit hat sie massiven Erfolg. Der Facebook-Kanal der NASA zählt bereits über 18 Millionen Follower und überzeugt mit Einblicken in das Schaffen und die Strategie der US-Weltraumbehörde.

via GIPHY

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben