News

"Panorella" verschönert Regenschirme mit 360-Grad-Bildern

Panorella macht das Regenwetter bunt.
Panorella macht das Regenwetter bunt. (©Twitter/prty_tokyo 2016)

Wenn im Herbst die ersten stürmischen Schauer niederprasseln, gehört ein guter Regenschirm zum festen Inventar. Doch trotz trüben Wetters musst Du kein Trübsal blasen. Ein japanischer Hersteller druckt jetzt nämlich 360-Grad-Ansichten Deiner Lieblingsbilder ins Innere des Schirmes.

Die japanische Werbeagentur PARTY hat sich etwas ganz Besonderes ausgedacht, um das Regenwetter erträglicher zu machen: Sie lässt unter dem Namen Panorella das Innere von Schirmen mit eindrucksvollen 360-Grad-Ansichten bedrucken. Diese sind nicht zu verwechseln mit Panoramabildern. Vielmehr handelt es sich um Rundumansichten, die mit speziellen sphärischen Kameras erzeugt werden können. Ideal geeignet also, um Dir eine schöne Aussicht unter dem Schirm zu ermöglichen.

Panorella: Personalisierte Schirme mit Aussicht

Doch das Besondere an dieser Geschäftsidee ist die Möglichkeit, seine eigenen atemberaubenden Schnappschüsse auf einem personalisierten Schirm zu verewigen. Das Foto Deiner Wahl – natürlich im 360-Grad-Format – kannst Du von Deinem PC oder dem Handy hochladen und anpassen. Ein Panorella kostet natürlich mehr als ein 08/15-Schirm aus dem Kaufhaus. Wer sein Haupt unter tollen Bildern vor Regen schützen möchte, muss 14.800 Yen ausgeben. Umgerechnet klingt der Preis zwar nicht mehr ganz so astronomisch, happig ist er dennoch: 14.800 Yen entsprechen etwa 130 Euro.

Handarbeit aus China hat ihren Preis

Dafür soll der besondere Regenschirm aber vom Zuschnitt des Materials bis zum Vernähen in Handarbeit hergestellt werden. Aus diesem Grund dauert es auch einen ganzen Monat, bis der Panorella fertiggestellt ist. Auch wer keine 360-Grad-Kamera besitzt, kann sich das Regenwetter verschönern. Im Shop kannst Du alternativ aus vielen bereitgestellten Fotos wählen: Unter den zahlreichen Profi- und Amateurfotografien wird jeder fündig. Hier kannst Du Dich inspirieren lassen:

Jetzt muss nur noch das Wetter mitspielen.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben