News

Philips Hue Lights sind jetzt mit Siri Shortcuts kompatibel

Die Beleuchtung im Heim lässt sich dank Siri Shortcuts noch individueller gestalten.
Die Beleuchtung im Heim lässt sich dank Siri Shortcuts noch individueller gestalten. (©Philips 2018)

Bei der smarten Beleuchtung für Haus und Garten mischt Philips' Hue-Linie ganz vorne mit. Doch auch, wenn sich die smarten Lampen schon längst per App oder Sprache steuern lassen, geht es offenbar in Zukunft noch einfacher.

Das neueste Update der Philips-Hue-App hat eine Neuheit im Gepäck. Ab sofort sind die smarten Leuchten des Anbieters mit Siris neuer Shortcut-Funktionalität kompatibel, die seit den Updates iOS 12 für iPhone und watchOS 5 für die Apple Watch verfügbar sind, wie Digital Trends berichtet.

Kurzbefehle für Philips Hue selber anlegen

Das bedeutet zwar nicht, dass die Hue Lights neue Funktionen bekommen, doch es wird dank Shortcuts, zu deutsch Kurzbefehlen, bequemer, bestimmte und häufig genutzte Funktionen nur durch die Aussprache eines damit verknüpfen Wortes auszulösen. Das wird möglich, indem Nutzer nun über die Hue-App individuelle Kurzbefehle einrichten, um Licht- und Farbspiel in ihrem Heim zu steuern.

Möchtest Du beispielsweise zum Mädelsabend eine bestimmte Beleuchtung haben, kannst Du diese als Kurzbefehl anlegen und dank einer Phrase wie "Hey Siri, Mädelsabend" auslösen.

Siri merkt sich sich wiederholende Aktionen

Wie Gearbrain anmerkt, ist die Einrichtung dieser Kurzbefehle allerdings relativ aufwendig und eher etwas für Entwickler als Privatpersonen. Doch auch wer sich scheut, eigene Shortcuts einzurichten, profitiert von dem Update. Denn Siri lernt jetzt, wann Du welche Aktion in Verbindung mit den Hue Lights ausführst und schlägt Dir diese zur schnellen Aktivierung auf dem Sperrbildschirm, der Siri-Suche oder dem Watch-Face vor. Mehr dazu, wie die Siri-Shortcuts funktionieren, erfährst Du in unserem Ratgeber.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben