News

Pokémon Go Plus doch erst im September zu kaufen

Der Verkaufsstart von Pokémon Go Plus wurde auf den September verschoben.
Der Verkaufsstart von Pokémon Go Plus wurde auf den September verschoben. (©Twittter/Pokémon GO News )

Eigentlich sollte das Zubehörteil Pokémon Go Plus für das beliebte Handy-Spiel "Pokémon Go" Ende Juli erscheinen. Nun wurde der Verkaufsstart des Armbands aber auf September verschoben.

Nintendo hat den Verkaufsstart des Wearables Pokémon Go Plus auf den September verschoben. "Das Pokémon Go Plus-Zubehör erscheint im September statt wie vorher geplant Ende Juli. Vielen Dank für eure Geduld, Trainer", hieß es auf dem Twitter-Account von Nintendo Deutschland. Ein Grund für die Verzögerung wurde nicht angegeben.

Nintendo vom Hype um "Pokémon Go" überrascht?

Allerdings wurde als Auslieferungstermin für das Armband im Onlineshop von Nintendo zuletzt sowieso schon der 31. August angeben. Gut möglich also, dass Nintendo auch bei der Produktion von Pokémon Go Plus vom riesigen Hype rund um das Smartphone-Spiel überrascht wurde und einfach mehr Zeit für ausreichende Mengen braucht. Ein anderer Grund könnte die Android-Version von "Pokémon Go" sein. Zuletzt erklärte Nintendo, dass das Wearable nur mit iPhones kompatibel sei und an einer Android-Version noch gearbeitet werde.

Pokémon Go Plus wird via Bluetooth mit dem Smartphone verbunden und weist dann per LED- und Vibrationssignalen auf besondere Ereignisse im Spiel hin – etwa wenn ein Pokémon in der Nähe erscheint. Man muss also nicht ständig auf sein Smartphone schauen, um auf dem Laufenden zu bleiben. Pokémon Go Plus gibt es zum Preis von 39,99 Euro zu kaufen. Derzeit kann man das Armband aber nicht einmal im Onlineshop von Nintendo vorbestellen.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben