News

Polar M430: Diese Laufuhr holt das Maximale aus dem Training

Die Polar M430 spornt zu Höchstleistungen an.
Die Polar M430 spornt zu Höchstleistungen an. (©Twitter/CNET 2017)

Polar bringt eine neue Laufuhr auf den Markt. Mit der Polar M430 möchte der finnische Hersteller das Training auf das nächste Level heben. Fortgeschrittene Lauftechnologie verbunden mit smartem Coaching sollen es gemeinsam mit integriertem GPS und einer Pulsmessung am Handgelenk möglich machen.

Die Polar M430 wurde speziell für die Bedürfnisse von Läufern konzipiert, die das Maximale aus ihrem Training herausholen möchten. Es wird nicht mehr nur der Fortschritt festgehalten. Die "akuraten und umsetzbaren Daten" geben dem Läufer jetzt alle Informationen, um seinen nächsten Meilenstein zu erreichen, heißt es auf dem Firmenblog.

Laufuhr mit Pulsmessung am Handgelenk

Auch wenn die Laufuhr sich rein optisch kaum von seinem Vorgänger M400 unterscheidet, gibt es eine wesentliche Neuerung. Statt sich mit einem Brustgurt zu plagen, misst die Polar M430 Deine Herzfrequenz direkt am Handgelenk. Durch das integrierte GPS ist die Laufuhr überall einsetzbar und erfasst selbst in geschlossenen Räumen Geschwindigkeit und Distanz durch einen integrierten Beschleunigungssensor. Smartes Coaching ist eine feste Einheit der Sportuhr. Über einen Running Index hast Du die Entwicklung Deiner Laufleistung fest im Blick und kannst Dir zudem einen persönlichen Trainingsplan erstellen, der sich an Deine Bedürfnisse anpasst. Auch die Qualität des Schlafes hat das Gadget im Blick und gibt über die Dauer und Tiefe des Schlafes hinaus Tipps für eine erholsamere Nachtruhe. Dank des Polar Flow-Webservices kannst Du Deine Erfolge in einer Community teilen.

Zu einem Preis von 229,29 Euro wird die Polar M430 in den Farben Schwarz, Weiß und Orange im Webshop bestellbar sein. Bisher gibt es jedoch noch keinen konkreten Erscheinungstermin.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben