News

Puretta hält Deine Zahnbürste fest – und keimfrei

Zahnbürsten in dreckigen Zahnputzbechern findest Du unhygienisch und eklig? Dann könnte Puretta Abhilfe in Deinem Bad schaffen: Das Gadget reinigt Zahnbürsten mit UV-Licht, hat einen eingebauten Zahnpastaspender und funktioniert komplett mit Solarenergie.

Ein wirklich sauberes Bad ist eine echte Herausforderung. Vor allem rund ums Waschbecken und den Zahnputzbecher tummeln sich ganz schnell wieder Bakterien. Wer das nicht mag, findet in Puretta nun eine mögliche Lösung für mehr Sauberkeit.

Puretta beseitigt Zahnbürsten-Bakterien mit UV-Licht

Das Gerät, das gerade via Kickstarter finanziert wird, ist im Grunde ein Zahnbürstenhalter für bis zu vier Bürsten. Besonders ist aber, dass die eingehängten Kauleisten-Schrubber in der Aufhängung mit UV-Licht gereinigt werden. 99,9 Prozent der darauf angesammelten Bakterien sollen dadurch abgetötet werden, verspricht der Hersteller. Puretta wird einfach an der Wand festgeklebt und benötigt nicht einmal einen Stromanschluss: Seine Energie bezieht das Gerät allein aus der frontal befestigten Solarzelle, die den integrierten Akku auflädt.

Crowdfunding-Kampagne bereits eine saubere Sache

Neben Zahnbürsten hält das Gadget auch Rasierer, Zungenreiniger und Zahnseide fest. Wenn Puretta weit genug vom Waschbecken entfernt aufgehängt wird, hat das den Vorteil, dass die Hygieneartikel auch nicht mit Spritzwasser von der Morgenwäsche verunreinigt werden können. Eine Tube Zahnpasta findet im integrierten Halter statt.

Die Crowdfunding-Kampagne für den ungewöhnlichen Badezimmer-Wandschmuck war bereits ein voller Erfolg und hat das Finanzierungsziel von 10.000 US-Dollar um das Dreifache überschritten. 59 Dollar kostet eine Puretta für spendable Unterstützer, ab Oktober sollen die ersten Modelle ausgeliefert werden.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben