News

SitTight-Bürostuhl trainiert Dich im Sitzen

Du hockst den ganzen Tag im Büro und hast keine Zeit für Dein Workout? Mit dem Stuhl SitTight soll sich dieses Problem künftig von allein lösen, denn der innovative Hocker soll die Fitness des Nutzers verbessern, während dieser schlicht Platz nimmt. Eine Idee, die in der Kickstarter-Gemeinde auf großen Anklang stößt.

Der SitTight fördert laut Angaben der Erfinder das "aktive Sitzen": Um die Balance auf dem Hocker zu halten, der durch ein Luftkissen unter der Basis beweglich wird, müssen die Nutzer durchgehend aufrecht sitzen und die Rumpfmuskulatur angespannt halten. Dies sei vergleichbar mit der automatischen Balance beim Fahrradfahren und beuge vor allem den klassischen Rückenproblemen, den sogenannten "Bürokrankheiten" vor, erläutern die Entwickler der cleveren Sitzgelegenheit auf dem Crowdfunding-Portal Kickstarter. Figurbewusste User könnten gleichzeitig auch noch Kalorien verbrennen und so Gewicht verlieren.

Auf die Plätze, fertig, los

Zugegeben, mit einem Gewicht von rund 18 Kilo ist der SitTight nicht gerade ein Leichtgewicht. Wer seinen Stuhl viel herumschiebt, tut seinem Rücken also keinen Gefallen. Eine Sorge der potenziellen Käufer können die Hersteller jedoch entkräften: Umkippen kann der Wackel-Hocker angeblich nicht. Um den Sitzenden abzusichern, wurde ein Mechanismus verbaut, der lediglich eine maximale Neigung von 15 Prozent zulässt.

SitTight wird kein Schnäppchen

Günstig wird das Training im Sitzen allerdings nicht. Im Handel soll der SitTight in Zukunft ab einem Preis von 595 US-Dollar, umgerechnet rund 500 Euro, erhältlich sein. Wer jedoch schnell ist, kann sich sein Exemplar zurzeit noch via Kickstarter für 365 US-Dollar, knapp 310 Euro, sichern. Das Finanzierungsziel von 30.000 US-Dollar wurde bereits erreicht, der aktive Sitzplatz dürfte somit schon bald in Produktion gehen und in naher Zukunft für die Fitness zahlreicher Stubenhocker sorgen.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben