News

Smarte Jacke heizt sich automatisch auf Wunschtemperatur auf

Die Jacke Kinesix verbirgt smarte Heiztechnik in ihrem Inneren.
Die Jacke Kinesix verbirgt smarte Heiztechnik in ihrem Inneren. (©YouTube/Kinesix Sports Inc. 2017)

Ein schöner Wintertag im Freien kann leider schnell frühzeitig zu Ende gehen, wenn einen die kalten Temperaturen nach drinnen treiben. Damit Du in diesen und anderen Lebenslagen nie wieder frieren musst, wurde die smarte Jacke Kinesix erfunden.

Sie wärmt ihren Träger nicht nur auf Wunschtemperatur auf, sondern reguliert diese je nach Umfeld auch vollautomatisch.

Kinesix registriert Umgebungstemperatur und hält entsprechend warm

Steigst Du aus klirrender Kälte in den Bus, kommst Du also nicht unangenehm ins Schwitzen. Kinesix registriert Temperaturschwankungen und unterbricht die Wärmezufuhr, sobald Du Dich im Inneren von Gebäuden aufhältst. Begibst Du Dich später ins Freie, wird die Wärmezufuhr wieder in Gang gesetzt. Ähnlich verhält es sich, wenn Du sportlichen Aktivitäten nachgehst. Ist Dein Körper erhitzt, produziert Kinesix keine zusätzliche Wärme. Erst, wenn Du Dein Freiluft-Workout beendet hast, beginnt der Heizprozess erneut, um Dich warm und trocken zu halten. Möglich machen das verschieden Wärmesensoren, die über die Jacke verteilt sind. Mit ihrer Hilfe kannst Du gezielt auswählen, wo am Körper die Wärme abgegeben wird.

Smarte Jacke verfügt über zwei frei wählbare Modi

Steuern lässt sich die Wärmezufuhr über eine mobile App. Sie ist bewusst einfach gehalten. Du hast die Wahl zwischen dem manuellen und dem automatischen Modus. Im manuellen Modus bleibt die eingestellte Temperatur konstant erhalten, egal was Du machst oder wo Du bist. Im Vergleich dazu wird im automatischen Modus die Umgebungstemperatur von den thermalen Sensoren durchgehend gemessen und die Heizung nur in Gang gesetzt, wenn die Temperatur unter die Wunschtemperatur sinkt. Das schont die Batteriedauer, die im manuellen Modus bis zu drei Stunden beträgt. Die Batterien verbergen sich in zwei versteckten Taschen in der Jacke. Unterstützt wird das smarte Aufheizfeature durch ein Jackenmaterial, das wasser- und windfest ist.

Derzeit bemühen sich die Entwickler von Kinesix um eine Finanzierung auf Kickstarter. Auf der Crowdfunding-Plattform können sich Interessierte die smarte Jacke zum Vorzugspreis von 348 kanadischen Dollar (etwa 235 Euro) sichern. Im Handel soll Kinesix bei erfolgreicher Kampagne für 559 US-Dollar (ca. 475 Euro) den Besitzer wechseln. Schon im Dezember werden die wärmenden Jacken zu ihren neuen Trägern geschickt.

Ähnliche Funktionen besitzen Smart Clothes wie der Smartcoat oder Oberteile von Polar Seal.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben