News

Smarte Snoo-Babykrippe lullt den Nachwuchs in den Schlaf

Der SNOO Smart Sleeper soll Babys einen ruhigen Schlaf ermöglichen.
Der SNOO Smart Sleeper soll Babys einen ruhigen Schlaf ermöglichen. (©Youtube/Happiest Baby, Inc 2016)

Ab diesem November können Eltern endlich aufatmen: Ein neuartiges smartes Babybettchen soll Säuglinge automatisch in den Schlaf schaukeln und damit nicht nur dem Nachwuchs wieder ruhige Nächte bescheren.

Der SNOO Smart Sleeper sieht aus wie eine ganz normale, vielleicht sogar besonders stylishe Wiege. Doch das Babybettchen hat eine außergewöhnliche Funktion mit im Gepäck. Ein technischer Antrieb schaukelt den geliebten Schützling in den Schlaf, sobald er weint. Die Bewegung soll dabei an das Gefühl im Mutterleib erinnern und ist von sanftem Schaukeln über schnelleres Wackeln variabel einstellbar.

Mischung aus Schaukeln und Geräuschen

Zusätzlich spielt das smarte Babybett Geräusche ab, die beruhigend wirken: zum Beispiel sanften Regen als Einschlafhilfe oder ein dem Mutterleib nachempfundenes Rauschen, wenn das Baby schreit. Durch einen Knopf an der Seite des Bettchens lässt sich das Schaukeln starten. Darüber hinaus kann das Gerät über eine spezielle App bewacht werden, die zusätzlich die Schlafmuster des Babys aufzeichnet. Damit das Kind beim Wiegen sicher auf dem Rücken bleibt, gibt es sogenannte Wickelflügel, die seitlich am Bettchen befestigt werden. Außerdem sorgen die Maschen des Bettchens für eine gute Durchlüftung während des Schlafes.

SNOO Smart Sleeper statt Babysitter

Der Hersteller verspricht, dass der Nachwuchs mithilfe des SNOO Smart Sleeper weniger weint und schneller einschläft. Es fungiere quasi als nächtlicher Babysitter, da es auf Schreie mit sanften Bewegungen reagiert. Damit rechtfertigt sich wahrscheinlich auch der stolze Preis des smarten Babybettchens: 1.160 US-Dollar – also knapp 1.100 Euro – kostet der Smart Sleeper, der seit November im Handel erhältlich ist.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben