News

Solarbetriebenes Raumschiff: Apple Campus 2 ist fast fertig

Der Bau des neuen Apple Campus 2 in Cupertino neigt sich dem Ende zu. Ein neues Drohnenvideo zeigt, wie schnell die Arbeiten an der neuen Firmenzentrale des Tech-Riesen vorangehen.

Vor knapp zwei Jahren war gerade einmal der runde Grundriss des "Spaceship" genannten Gebäudes zu erkennen, das Apple seit November 2013 in Kalifornien baut. Nun sieht es aus, als könnte der sogenannte Apple Campus 2 tatsächlich nach Zeitplan fertig werden: Anfang 2017 will das Unternehmen einziehen – ein beim Magazin Inhabitat gezeigtes Drohnenvideo der Baustelle lässt Strukturen erkennen, die zum Teil schon sehr bewohnbar aussehen.

Apple Campus 2 wird grün

Das kreisrunde Hauptgebäude etwa hat bereits ein Dach und Fenster und sogar die großflächige Solaranlage ist zum Großteil schon installiert. Alle Baukräne bis auf einen sind abgebaut. Parkhäuser und ein großes Fitnesscenter sehen benutzbar aus und im Inneren des Rings entstehen aktuell weitere kleinere Gebäude. In der umliegenden Gegend werden langsam die Landschaftsgärtner aktiv, die unterirdische Bauten mit Erde verkleiden und Erdhügel mit Bäumen und Sträuchern bepflanzen. Es zeichnet sich ab, dass die Prognose von Apple-Chef Tim Cook eintreffen könnte: Er hatte den Apple Campus 2 in der Vergangenheit als "grünstes Gebäude der Welt" bezeichnet.

Neubau für 13.000 Apple-Mitarbeiter

Wenn das imposante Hauptquartier fertig ist, sollen 13,000 Angestellte des Unternehmens dort arbeiten. Die Energieversorgung soll dabei zu 100 Prozent aus erneuerbaren Quellen kommen, wobei natürlich die prominenten Solarzellen auf dem Hauptgebäude einen Großteil des Bedarfs decken. Wie hoch die Kosten der 0,7 Quadratkilometer großen Anlage insgesamt sind, ist nicht genau bekannt. Allerdings gilt eine Summe um die fünf Milliarden US-Dollar als realistisch.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben